Horizont Newsletter

Lowe GGK präsentiert Anzeigen-Sujet zum Thema Hiroshima

Neues Anzeigen-Sujet für Aktion Mensch.

Für die Organisation Aktion Mensch

Im Auftrag von Aktion Mensch hat die Wiener Werbeagentur Lowe GGK ein Anzeigen-Sujet kreiert, das den Atombombenangriff auf die japanische Stadt Hiroshima am 6. August 1945 thematisiert. 70.000 bis 80.000 Menschen starben damals sofort, der gleißende Blitz der Explosion brannte Schattenrisse von Personen in stehengebliebene Hauswände. Zehntausende erlitten schwerste Verbrennungen und waren von der Strahlenkrankheit gezeichnet.

Die Anzeige zeigt eine kleine Uhr, ein Hiroshima-Fundstück, das den Zeitpunkt der Explosion festhält: ein schauriges Mahnmal wider den atomaren Wahnsinn.

Credits:

Auftraggeber: Aktion Mensch e.V.; Agentur: Lowe GGK; Geschäftsleitung: Rudi Kobza, Michael Kapfer; Creation: Walther Salvenmoser; Foto: www.picturedesk.com

Das könnte Sie auch interessieren