Horizont Newsletter

KTHE für Packaging Design von "Bieder & Maier" ausgezeichnet

Agenturmanager Nikolaus Pelinka und CEO Rudi Kobza bei der Award-Zeremonie in New York
© KTHE

Rudi Kobza kann sich doppelt freuen: Seine Kaffee-"Hausmarke" "Bieder & Maier" wurde für ihr Packaging Design, das von Kobzas Agentur KTHE stammt, bei den Global ADC Annual Awards in New York mit Gold prämiert.

Die ADC Annual Awards des Art Directors Club New York zeichnen jährlich die besten Arbeiten in der Design- und Werbebranche aus. Sie gelten als der älteste Preis der Branche und werden ohne Unterbrechung seit 1921 vergeben. In der Vielzahl der Kategorien, die die unterschiedlichen Anwendungsformen von Werbung und Design bis ins Detail auslotet, wurde die Wiener Kreativagentur für das Packaging Design der Kaffeemarke mit dem "Gold Cube" ausgezeichnet.

Aus Kobzas Sicht unterstreicht die Auszeichnung "die internationale Strahlkraft von Bieder &Maier und das kreative Potential von KTHE". Er sei "sehr stolz und dankbar“. Bereits zuvor hatte das Packaging Design auch bei anderen Bewerben punkten können, etwa auch 2018 beim Red Dot Design Award.

Die Marke war Anfang 2018 von Barista Valentin Siglreithmaier („Maier“), Kobza (für Design, Markenaufbau und Kommunikation verantwortlich), Agentur- und Medienmanager Nikolaus Pelinka (Planung und Strategie) sowie Gastroexperte und Trendforscher Alexander Hamersky und Niclas Schmiedmaier (Controlling und Ressourcenmanagement) gegründet worden, nicht zuletzt weil  "kaum einen Bereich gibt, wo so viel Kaffee getrunken wird, wie in der Kreativwirtschaft", wie Kobza damals meinte.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren