Horizont Newsletter

Internationalisierung: Google Austria möchte heimische KMUs mit digitalen Tools unterstützen

© Google

Eine Online-Plattform mit digitalen Werkzeugen und praktischem Know-how für den Export steht im Zentrum einer Initiative von Google Austria, welche gemeinsam mit Vertretern des Handelsverband und AustrianStartups heute vorgestellt wurde.

Da kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus Österreich die nötigen Ressourcen und das Know-how fehlt, sowohl was die Internationalisierung selbst betrifft, als auch, was digitale Werkzeuge dazu angeht, wurde heute "Market Finder" vorgestellt. "Unser Ziel ist es, dass heimische Betriebe die globalen Chancen durch die Digitalisierung über die Erschließung neuer Märkte für sich nutzen können", erklärt Christine Antlanger-Winter, Country Director Google Austria. Die Tools sollen österreichische Händler an internationale Wertschöpfungsketten heranführen. Sowohl der "Market Finder" als auch das KMU Retail Toolkit des Handelsverbandes sollen helfen, "einen Markt sowie das Konsumverhalten kennenlernen und verstehen zu können", betont Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverband.

Der "Market Finder" soll das notwendige digitale Know-how vermitteln, praktische Tools und eLearning-Module bereitstellen. Die Plattform bringt exportorientierte Unternehmen mit Google und anderen Organisationen zusammen, die über tiefgreifendes Wissen zum Thema verfügen. Ziel ist es, Antworten auf alle möglichen Fragen des Exports zu bieten, von der Strategie zur Internationalisierung über die Finanzierung und Absicherung bis zu technischen Fragen rund um Zoll und Steuern. Unterstützen kann der "Market Finder" auch bei der Analyse der Nachfrage nach den eigenen Produkten in potenziellen Zielmärkten, dem Erfassen des Kundenpotenzials bis hin zum Online-Marketing und dem Vertrieb über E-Commerce – dies zunehmend auch via mobile Geräte. 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online