Horizont Newsletter

Intelligence X: Österreicher launcht erste Darknet-Suchmaschine

Globaler Launch von Intelligence X, der ersten Suchmaschine, mit der überprüft werden kann, ob persönliche Daten im Internet geleakt wurden.
© Stefan Gergely

Mit Intelligence X soll man jederzeit feststellen können, ob persönliche Daten im Internet kursieren und möglicherweise von einem Datenleck betroffen sind. Dabei fokussiert die Suche auf Bereiche des Internets, die von herkömmlichen Suchmaschinen nicht berücksichtigt werden.

Gründer, Entwickler und CEO von Intelligence X ist der Österreicher Peter Kleissner, der sich bereits im Alter von 18 Jahren einen Namen in der IT-Branche gemacht hat. Der Programmierer ist seit mittlerweile mehr als zehn Jahren in der IT-Sicherheitsindustrie tätig und launcht mit Intelligence X die erste Suchmaschine mit der überprüft werden kann, ob persönliche oder sensible Daten im Internet geleakt wurden. 

Was bislang nur hochspezialisierten IT-Spezialisten und Unternehmen vorbehalten war, soll nun unter intelx.io von jedem Nutzer in Sekundenschnelle überprüft werden können. Dabei wird nicht nach Namen oder Bildern gesucht, sondern nach Email-Adressen, Domains, Kreditkartennummern, IP-Adressen oder Telefonnummern. "Im Gegensatz zu herkömmlichen Suchmaschinen graben wir mit Intelligence X wesentlich tiefer und durchsuchen auch die entlegensten Bereiche des Internets", erklärt Kleissner bei der Vorstellung der Suchmaschine in Wien. Dabei sind unter anderem das Darknet und andere für gewöhnlich nicht zugängliche Bereiche des Internets (wie Peer-To-Peer Systeme) gemeint. 

Die Suchergebnisse werden von Algorithmen ermittelt und nach einem Score gereiht, der die Relevanz bestimmt. Jedes Einzelresultat kann vollständig in einer Detailansicht angesehen werden, in der man das Ursprungsdokument sieht und Meta-Informationen, wie zum Beispiel das Datum, aufgelistet werden. Zudem bietet Intelligence X Unternehmen ein kostenpflichtiges Werkzeug, mit dem in Echtzeit überprüft werden kann, ob Firmen- oder Nutzerdaten im Internet geleakt und missbräuchlich verwendet werden. Kleissner bezeichnet das Premiummodell als "Meilenstein in Sachen IT- und Datensicherheit".

 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren