Horizont Newsletter

Infoscreen lässt die Zuschauer einen Mordfall lösen

© Infoscreen

So ein Marketing-Theater: Die Performance-Gruppe Nesterval organisiert für Infoscreen erneut ein Freiluft-Abenteuer.

Ein vermeintlicher Selbstmord steht am Beginn des dritten Kriminalfalls, den die auf immersive Abenteuer und Urban Streetgames spezialisierte Theatergruppe Nesterval für Infoscreen-Fans inszeniert. Wieder spielen die Öffis eine zentrale Rolle. Eine andere wichtige Infrastruktur-Einrichtung wird hingegen erstmals zur Spielstätte: In Kooperation mit „Der Dritte Mann Tour“ wird auch die Wiener Kanalisation bespielt. Die Teilnehmer, die auf den Spuren von Orson Welles wandeln, sollten also ein robustes Nervenkostüm haben – keinesfalls aber Klaustrophobie oder Spinnenangst, heißt es in der Presseaussendung von Infoscreen.

Beziehung zum Zuseher vertiefen

„Diese völlig neue Art des Freiluft-Theaters kommt bei unseren Zusehern hervorragend an“, sagt Infoscreen-Marketing-Leiterin Sheela Rapf und betont auch den Nutzen für das eigene Marketing: „Die Nesterval-Abenteuer bieten uns die einzigartige Möglichkeit, diese Beziehung zu unseren Zusehern auf ganz persönlicher Ebene zu vertiefen.“ 

Nach der Premiere im September letzten Jahres in Wien hat Nesterval im Frühjahr einen Fall in Innsbruck inszeniert. Mit dem Krimi-Dacapo in Wien reagiert der Fahrgast TV-Sender auf einen vielfach geäußerten Zuseherwunsch. „Schauspieler, die an ständig wechselnden Spielorten in ebenso oft wechselnden Szenen ihrem Publikum helfen, einen verzwickten Kriminalfall zu lösen, befeuern den Spieltrieb vieler Infoscreen-Zuseher“, sagt Rapf. Das Team des Abenteuer-Spezialisten Nesterval entwirft nicht nur die Dramaturgie des mörderischen Falls, sondern setzt diesen auch gleich an zum Teil ungewöhnlichen Schauplätzen in der Wiener City in Szene.

Anmeldung und Teilnehmerzahl

Die Tickets der Nesterval-Inszenierungen sind meist wenige Minuten nach Verkaufsstart ausverkauft - und aufgrund der aufwändigen Inszenierung müssen die Veranstalter die Teilnehmerzahl diesmal auf 15 Teams zu je sechs Ermittlern beschränken.  Mitmachen können alle Zuseher des Fahrgast TV-Senders, die über 18 Jahre alt sind, sich die Infoscreen-App auf ihr Smartphone laden und sich dort ab 28. August kostenlos anmelden. Das kostenlose Freiluft-Abenteuerspiel findet am 15. September statt.

Klicken Sie hier, um mehr über die ungewöhnliche Theatergruppe Nesterval zu lesen.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren