Horizont Newsletter

IAA-Masterclasses für die Zukunftsrelevanz

Die Zeit der Zukunft läuft. "Wir verstehen uns als Broker für relevante Zukunftsthemen der Branche“, so IAA-Vizepräsidentin Kristin Hanusch-Linser.
© IAA/Sabine Hauswirth

Die International Advertising Association bietet künftig in Zusammenarbeit mit Universitäten, Fachhochschulen und privaten Anbietern Lehrgänge, Seminare und Workshops an. Der Fokus liegt auf Themenfeldern der Kommunikationsbranche, rund um Digitalisierung, Brandmanagement, Future Advertising und Leadership.

„Die Kommunikations- und Werbebranche ist ein ganz besonderes Ecosystem in unserer hyperdigitalisierten Welt. Wir verstehen uns als Broker für relevante Zukunftsthemen der Branche und setzen auch hier eine Kompassnadel als Orientierungshilfe für unsere Mitglieder“, erklärt IAA-Vizepräsidentin und Education-Boardvorsitzende Kristin Hanusch-Linser. Das Aus- und Weiterbildungsangebot ist offen für alle, für IAA-Mitglieder gelten günstigere Konditionen.

Zum Start wird mit Partnern wie der WU Executive Academy, der Tomorrow Academy und der FH St.Pölten zusammengearbeitet. Bei der Auswahl der Kooperationspartner achte man vor allem auf Qualität, Zukunftsrelevanz und Praxisnähe des Angebotes für die Werbe- und Kommunikationsbranche. Die Akkreditierung orientiert sich laut IAA an den internationalen Kriterien und Vorgaben der Qualitätssicherung von IAA Global.

 

Das könnte Sie auch interessieren