Horizont Newsletter

Helmut Prattes startet bei Reppublika als Director Business Development für Österreich

In seiner neuen Funktion bei Reppublika soll Helmut Prattes das Unternehmen nachhaltig am österreichischen Markt etablieren.
© Benjamin Zotter / MindTake Research

Zuletzt als Lead Media & Advertising Products bei der A1 Telekom Austria Group engagiert, soll der ausgewiesene Medienforschungsprofi nun die Insights Plattform Reppublika nachhaltig am österreichischen Markt etablieren.

Helmut Prattes, der zuletzt bei der A1 Telekom Austria Group in der Abteilung Technology & Future Services als Lead Media & Advertising Products tätig war, startet bei Reppublika ab sofort als Director Business Development für den österreichischen Markt. "Mit Helmut Prattes konnten wir einen ausgewiesenen Medienforschungsprofi mit jahrelanger Erfahrung in österreichischen Top-Mediaagenturen gewinnen", erklärt Reppublika-Gründer und -Geschäftsführer Klaus Oberecker. Prattes selbst bezeichnet Reppublika als "eine spannende und hochinnovative Plattform", dessen Markteinführung er in den vergangenen Jahren interessiert mitverfolgt habe.

Prattes kümmerte sich in seiner Funktion bei der A1 Telekom Austria Group in den vergangenen zweieinhalb Jahren um Business Development im Bereich Werbung und Datenmonetarisierung, also Drittwerbung auf A1 Plattformen mit Werbeflächen und Daten/Segmenten, sowie um den Aufbau von personalisierten Werbeformen wie Dynamic Ad Insertion und Addressable TV. Vor dieser Tätigkeit war der heute 42-Jährige als Head of Business Development und Forschung bei der Mediaagenturgruppe media.at, als Director Business Planning bei der Mediaagentur Mindshare (WPP Holding) sowie als stellvertretender Head of Research bei der Mediaagentur Initiative Media (IPG Holding) tätig.

Das könnte Sie auch interessieren