Horizont Newsletter

Gewista/Progress Gruppe vermarktet Werbeflächen der Innsbrucker Verkehrsbetriebe

Fred Kendlbacher (Geschäftsführer Progress Werbung), Karl Javurek (Gewista-CEO), Christine Oppitz-Plörer (Bürgermeisterin Innsbruck), Sonja Pitscheider (Vizebürgermeisterin Innsbruck), Martin Baltes (IVB) und Hansjörg Hosp (Gewista-COO).
© Gewista

Kunden sollen damit noch bessere und effizientere Werbemöglichkeiten sowie ein breiteres Werbeportfolio geboten werden.

Mit Anfang Juli vermarktet die Gewista/Progress Gruppe die Werbeflächen der Busse und Trams der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB). Laut Aussendung gäbe es damit für Kunden noch bessere und effizientere Werbemöglichkeiten sowie ein noch breiteres Werbeportfolio.

Gewista-CEO Karl Javurek und Gewista-COO Hansjörg Hosp sagen: "Mit der Vermarktung der Busse und Trams der IVB ist die Gewista/Progress Gruppe am Tiroler Außenwerbemarkt die absolute Nummer eins und kann noch mehr Service und vor allem Aufmerksamkeit im urbanen Bereich bündeln."

Fred Kendlbacher, Geschäftsführer der Progress Werbung, ergänzt: "Wir sind national, lokal und regional bestens aufgestellt. Das ist die Stärke unseres Unternehmens und dazu kommt die Nähe zum Kunden."

Das könnte Sie auch interessieren