Horizont Newsletter

Foto-Ausstellung "Konstrukte" eröffnet

...in der gleichnamigen Ausstellung im Wiener k/haus.
(c) H. Stasny

Horst Stasny präsentiert konstruktive Fotografie in einer Ausstellung im Wiener Künstlerhaus.

Gestern Abend wurde im Wiener Künstlerhaus am Karlsplatz die Fotoausstellung „Konstrukte“ von Horst Stasny eröffnet. Der 1941 im Salzburger Pinzgau geborene und in Thalheim bei Wels lebende Bildkünstler hat sich als Werbe- und Kunstfotograf im In- und Ausland einen Namen gemacht. In der Ausstellung werden großformatige (1,5 x 2 m) Pigment-Prints aus verschiedenen Motivbereichen gezeigt. Es sind Menschenstudien, kritische Beobachtungen der Umwelt und ein Spiel mit der Form.

Zum Hintergrund: „Ein Konstruktentsteht als durchdachtes Denkmodell aus verschiedenen Beobachtungen, Perspektiven und Anschauungen. Die daraus resultierenden Ergebnisse werden durch die fotografische Umsetzung erkennbar gemacht. Bei flüchtiger Betrachtung erscheint anfangs durchaus gewohnt Normales. Die erstrebte Absicht erscheint erst ‚dahinter’.“ Die konstruktive Fotografie setzt sich mit Gedanken, Planung und Umsetzung eines Bildinhalts von vornherein kritisch auseinander und versucht, Zufälligkeiten zu vermeiden, - oder sie bewusst ins Resultat einzubeziehen.

Die Ausstellung ist noch bis 10. Jänner in der Hausgalerie des Wiener Künstlerhauses zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr, am Donnerstag bis 21.00 Uhr. Mehr Informationen zur Person Stasny finden Sie auf www.stasny.at. Eckdaten zur Ausstellung finden Sie hier.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren