Horizont Newsletter

Flughafen Wien: Richard Grasl ist neuer Aufsichtsrat

Die Hauptversammlung des Flughafen Wien hat Richard Grasl, den ehemliagen Finanzchef des ORF, zum neuen Aufsichtsrat gewählt.
© Thomas Ramstorfer

Der ehemalige Finanzchef des ORF wurde am Mittwoch von der Hauptversammlung des Flughafen Wien zum neuen Aufsichtsrat gewählt.

Die Hauptversammlung des Flughafen Wien hat Richard Grasl, den ehemliagen Finanzchef des ORF, zum neuen Aufsichtsrat gewählt. Er wird als Vertreter des Landes Niederösterreichs, das 20 Prozent am Flughafen hält, in das Gremium einziehen. Zudem wird Niederösterreich von der wiedergewählten Bettina Glatz-Kremsner, Vorstand bei den Casinos Austria und EVN-Aufsichtsratschefin, vertreten.

Für die Stadt Wien, die ebenfalls 20 Prozent am Flughafen besitzt, sitzen weiterhin Gesiba-Generaldirektor Ewald Kirschner und die Rechtsanwältin Karin Rest im Gremium. Den australischen Fonds IFM, der mit 39,9 Prozent am Flughafen beteiligt ist, vertreten die beiden IFM-Direktoren Werner Kerschl und Lars Bespolka. Und die Mitarbeiterstiftung, die zehn Prozent am Flughafen hält, wird von Wolfgang Ruttenstorfer vertreten.

Die Veränderungen im Kontrollgremium des Flughafens wurden durch die Anteilsänderungen ausgelöst, sagte Flughafen-Vorstand Günther Ofner gegenüber der APA.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Nachrichten verfügbar.