Horizont Newsletter

Fixiert: Styria stellt das Wirtschaftsblatt ein

Das Wirtschaftsblatt ist in rund zwei Wochen Geschichte.
© Styria

Kosten des Betriebs seien nicht refinanzierbar, letzte Ausgabe am 2. September.

Was passiert mit dem "Wirtschaftsblatt"? Diese Frage geisterte zuletzt durch die Branche, gegenüber HORIZONT zeigten sich die Verantwortlichen bedeckt: "Wie bereits in mehreren Statements erwähnt, werden unterschiedliche strategische Optionen geprüft. Derzeit gibt es dazu noch keine finale Entscheidung", lies die Styria Media Group vergangene Woche ausrichten. Doch nun ist es Gewissheit: der Konzern stellt das "Wirtschaftsblatt" ein. 

Das könnte Sie auch interessieren