Horizont Newsletter

Eversport und Sportle.me gehen Joint Venture ein

Sportle.me-Gründer Stefan Feirer und Eversport-Gründer Hanno Lippitsch beim geschäftlichen Handschlag.
© Eversport.at

Die beiden konkurrierenden Sportbuchungs-Plattformen werden ab September unter dem Namen Eversport kooperieren

Im Dezember 2013 hat HORIZONT in einer Story über die beiden Start-up-Kontrahenten Eversport und Sportle.me, bei denen man online Sportplätze und Sportkurse buchen kann, noch die Überlegung angestellt: "Interessant wäre auch, wenn die beiden Jungfirmen eine Kooperation auf die Beine stellen und den Nischenmarkt mit vereinten Kräften vorantreiben."

Dieser Gedanke hat nun offenbar auch die beiden Wiener Jungfirmen überzeugt. In einer Aussendung haben sie bekannt gegeben, dass sie ab September in einem Joint Venture unter dem Namen Eversport ihre Angebote zusammenführen werden. Das erklärte Ziel von Eversport-Gründer Hanno Lippitsch und Sportle.me-Gründer Stefan Feirer: Sie wollen gemeinsam zur europäischen Nummer eins in Sachen Sportplatz- und Kursbuchungen im Internet werden.

Beide Gründer werden ihre Rolle als Geschäftsführer der von ihnen gegründeten Firmen beibehalten. Als erster Expansionschritt steht Deutschland auf der Liste, wo noch 2014 erste Angebote online gehen sollen. Technisch werden die beiden Online-Dienste im September unter Eversport.at zusammengeführt, wo es dann in Wien 30 Sportstätten online zu buchen gibt.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren