Horizont Newsletter

European Publishing Award wird im Wiener Rathaus verliehen

© Medienfachverlag Oberauer/APA-Fotoservice/Schedl

Von 12. bis 14. Mai versammeln sich 500 Medienprofis aus ganz Europa im Wiener Rathaus. Im Rahmen des European Newspaper Congress werden die Awards für Europas beste Tageszeitungen, Magazine und Digitalprojekte vergeben.

Die im Rahmen des Kongresses vergebenen European Publishing Awards vereinen dieses Jahr zum erstem Mal die Bereiche Magazine, Digital und Tageszeitungen. Drei Awards mit insgesamt 53 Kategorien werden vergeben. Dabei sind Qualität in Design und Konzeption genauso Gesichtspunkte, wie der Erfolg von Strategien, Geschäftsmodellen, Tools und Plattformen. 

Das Profil wird für sein Cover zum Thema "Der Rechtsruck" ausgezeichnet (HORIZONT berichtete), The Economist wird in der begehrtesten Kategorie als bestes Magazin Europas prämiert. Besonders Digitalprojekte stehen beim European Newspaper Award im Fokus, der sich die Förderung des Austauschs unter Europas Verlagshäusern zum Ziel gesetzt hat.

Der European Newspaper Congress findet vom 12. bis 14. Mai statt und wird vom Medienfachverlag Oberauer veranstaltet. Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) ist auch heuer wieder als Partner mit an Board.