Horizont Newsletter

Erste Bank und mobile-pocket bieten KMU Lösung zur digitalen Kundenbindung

V.l.: Willibald Cernko, Firmenkundenvorstand Erste Bank Österreich und Wolfgang Stockner, CEO von bluesource
© Erste Bank und Sparkassen

Der Hagenberger Softwareentwickler bluesource integriert seine Kundenbindungsplattform mobile-pocket in Telebanking Pro, das Business Banking der Erste Bank und Sparkasse.

Bislang profitierten überwiegend große Unternehmen von Smartphone-Bonusprogrammen, mit denen sie gezielte Verkaufsförderungsmaßnahmen umsetzen konnten. Mit mobile-pocket und Telebanking Pro der Erste Bank und Sparkassen sollen ab sofort auch kleine und mittlere Betriebe ohne großen Aufwand ihr eigenes, digitales Kundenbindungsprogramm einrichten können. Dadurch wird es möglich, Stammkunden direkt und mobil über Angebote, Prämien und Gutscheine anzusprechen. Unternehmen können sich direkt über Telebanking Pro für die Services von mobile-pocket registrieren.

Mit der Integration von mobile-pocket in Telebanking Pro können Businesskunden der Erste Bank jederzeit Informationen über ihre Stammkunden abrufen. Das Dashboard zeigt zum Beispiel, wie oft Kunden ihre Bonuskarte verwenden und welche Angebote oder Gutscheine häufig genutzt werden. Die Wirkung von Marketingmaßnahmen soll so laufend überprüft und optimiert werden können. "Kleinere Betriebe sind durch die Digitalisierung und Globalisierung einem zunehmenden Innovations- und Konkurrenzdruck ausgesetzt. Die Integration von mobile-pocket in Telebanking Pro zahlt auf unsere Strategie ein, das Marktumfeld für KMU zu verbessern, um ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken", erklärt Willibald Cernko, Firmenkundenvorstand Erste Bank Österreich.
 

Das könnte Sie auch interessieren