Horizont Newsletter

Epamedia mit neuem Creative Director

Erik Maier, Creative Director Epamedia.
© Epamedia

Out-of-Home-Anbieter holt Erik Maier an Bord, um Kunden bei kreativen Sonderumsetzungen zu unterstützen und den eigenen Markenauftritt zu präzisieren

Der Out-of-Home-Anbieter Epamedia verfügt mit Erik Maier über einen neuen Creative Director. Der gebürtige Niederösterreicher wird Kunden und Agenturen bei ihren Umsetzungen unterstützen, direkt an Geschäftsführerin Brigitte Ecker berichten und eng mit der Marketingabteilung unter der Leitung von Thomas Bokesz zusammenarbeiten.

Der neue Kreativdirektor absolvierte die Höhere Lehranstalt für Kunst und Design Ortwein in Graz, ehe er seine Karriere 2002 als Grafikdesigner und Marketingassistent bei Unternehmen wie Pfeiffer Holding und Holmes Place startete. 2005 wechselte er als Redakteur in das Privatfernsehen und arbeitete für LT1, Austria 9 und ATV im Bereich Society. Nach einem Jahr der Selbstständigkeit wechselte er 2012 als Art Director Assistent zu Alcar, dem europäischen Marktführer in der Leichtmetallradherstellung, und betreute dort die Marken AEZ, Dezent und Enzo. Vor seinem Wechsel zu Epamedia widmete er sich als freier Kreativer unterschiedlichen Werbekampagnen, Naming-Projekten sowie der Imageberatung und Markenentwicklung.

Geschäftsführerin Brigitte Ecker über den Neuzugang: "Erik Maier verfügt über langjährige Erfahrung. Als proaktiver Kreativpartner wird er unsere Kunden dabei unterstützen, das Medium Out-of-Home optimal zu nutzen und den maximalen Output mit innovativen und kreativen Kampagnen zu erzielen. Sein Blick über den Tellerrand ist Garant dafür, dass Kampagnen nicht auf das klassische Format beschränkt bleiben."

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Nachrichten verfügbar.