Horizont Newsletter

En Garde: Patrick Haas wird Kreativ-Geschäftsführer in Graz

© Flohner

Der bisherige Creative Director übernimmt als Geschäftsführer und Gesellschafter Anteile von Eigentümer Matthias Platzer und will Graz in puncto Kreativität 'aus dem Dornröschenschlaf holen'.

 

Nach einigen Jahren bei großen Agenturen wie Reichl und Partner, vorauerfriends oder bluforce in Linz und Salzburg, zieht es den gebürtigen Grazer wieder zurück in die Heimat. Dort übernimmt er die Leitung des Standorts Graz und wird neben Eigentümer Matthias Platzer zum Geschäftsführer der Agentur.

Sein Ziel: „Den Status quo nicht akzeptieren, sondern definieren“. Graz denke noch sehr trivial und geradeaus, was Werbung betrifft, „wobei speziell Zweiteres für uns Österreicher etwas eher Untypisches ist. Im Vergleich zu den Deutschen lieben wir ja die subtilen Umschreibungen und spielen sehr gern über Bande – und genau das ist es, was auch Kommunikation interessant macht”, so Haas.

Man wolle sich mit En Garde von unglaubwürdigen Werbewelten distanzieren, wie Haas ausführt. „Wir sehen Werbung ein bisschen als Kunstform, als Plattform – um Menschen zu bewegen. Wir machen keine Werbung. Wir machen aktivierende Popkultur.”

 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren