Horizont Newsletter

Ein neuer "Spieler" am Magazinmarkt

Das Magazin hat bislang 5.000 Stück Auflage, hat aber Potenzial für einen breiteren Leserkreis.
© VdF

Mit der 50. Ausgabe wurde die VdF-Mitglieder­zeitschrift ein Magazin für Profi- und Amateurfußball.

Dieser Artikel erschien bereits in der HORIZONT-Ausgabe 19/2016 vom 13. Mai. Hier geht's zum Abo

Etwas Glück gehört auch dazu: Just in jenen Tagen, als der "Spieler" erstmals als Magazin erschien, wurde zum einen ÖFB-Teamstar und Coverstory-Objekt Christian Fuchs Meister mit Leicester in England. Zum anderen stellte Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer fast zeitgleich die Ligaformate im Profifußball in Frage – auch darüber gab es im Spieler fundiertes zu lesen. 

Das viermal im Jahr erscheinende Mitgliedermedium der Fußballergewerkschaft VdF ist vom "Heftl" zum inhaltlich wie optisch ausgereiften 72-seitigen Magazin gewachsen. Und es hat mit der Themenauswahl glatt eingenetzt, ist Chefredakteur Gernot Baumgartner, vormals Profikicker, überzeugt. "Das Feedback auf die Umstellung war sehr gut, die Produktion kostet kaum mehr und wir können uns jetzt besser als Partner für die Wirtschaft präsentieren", sagt er. Bislang geht der Spieler mit einer Auflage von 5.000 Stück an die 2.234 Fußballvereine des Landes, an die 1.200 VdF-Mitglieder (Amateur- und Profikicker) oder an Sportverbände und -Journalisten. 

Interviews mit aktiven Kickern sowie Geschichten über deren "Leben nach der Karriere" sowie viele hintergründige, kritische und auch lifestylige Storys oder "Wuchteln aus dem Amateurfußball" ergeben ein rundum spannendes Magazin mit einigen ­inhaltlichen Alleinstellungsmerkmalen. Was neben den VdF-Stakeholdern auch ein breiteres fußballaffines Publikum interessieren könnte: "Wir versenden gerne Probeexemplare, vielleicht bieten wir bald ein Abo an", ist Baumgartners nächstes Ziel. Auch an kreativen Ideen beim Marketing mangelt es dem Chefredakteur nicht. "Aber wir freuen uns ebenso über klassische Inserate."

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren