Horizont Newsletter

Ehemaliger ORF-Unterhaltungschef Harald Windisch verstorben

"Harald Windisch ist einer der Gründerväter unserer 'Unterhaltung mit Haltung'".
© ORF/Thomas Ramstorfer

Der 86-Jährige, der unter anderem den "Musikantenstadl" und die "Peter Alexander Show" aus der Taufe gehoben hatte, starb am 7. August in Wien.

Windisch habe mit Klassikern maßgeblich die Erfolgsgeschichte des Senders geprägt, sagt ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz. Unter der Führung von Windisch entstanden Produktionen im Serien- und Showbereich unter anderem mit Peter Alexander und Karl Moik. „Harald Windisch ist einer der Gründerväter unserer ,Unterhaltung mit Haltung‘. Dafür gebührt ihm großer Dank. Unsere tiefe Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie.“

ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner erinnert sich: „Vom Kriegskind zum in der Eurovision geschätzten Unterhaltungschef, vom Kameramann im noch neuen Medium Fernsehen bis zum Erschaffer des ,Musikantenstadls‘, vom Ideen-sprühenden Serien-Ideengeber wie ,Der Leihopa‘ oder ,Der Sonne entgegen‘ bis zu den ,Seitenblicken‘ oder der ,Umweltshow‘, mit der ganz Österreich die Hainburger Au freikaufte – Harald Windisch steht für mich für die Begeisterung und Liebe zum Fernsehen.“

'Einer der Männer der ersten Stunde'

Harald Windisch wurde 1933 in Graz geborgen. Seine journalistische Karriere beim ORF startete er laut ORF 1957 als „einer der Männer der ersten Stunde beim Aufbau des Österreichischen Fernsehens“: Er arbeitete als Kameramann, Herstellungsleiter und führender Produktionschef in der Fernsehtechnik, ehe ihn der damalige ORF-Generalintendant Gerd Bacher 1980 zum Unterhaltungschef des Fernsehens bestellte.

Während seiner mehr als zehnjährigen Tätigkeit als ORF-Unterhaltungschef wurden eine Reihe im In- und Ausland erfolgreicher Unterhaltungsprogramme produziert, die mit seinem Namen verbunden sind: Darunter die ,Peter Alexander Show‘, der ,Musikantenstadl‘, der über drei Jahrzehnte im gesamten deutschsprachigen Raum ein Millionenpublikum erreichte, sowie die Serie ,Der Leihopa‘ oder die nach seiner Idee produzierte Reihe ,Der Sonne entgegen‘.

 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren