Horizont Newsletter

Disney holt Eun-Kyung Park als General Manager Media für die DACH-Region

Eun-Kyung Park verließ ProSiebenSat.1 im September, wo sie zuletzt die Position als Chief Digital Officer Entertainment innehatte.
© ProSiebenSat.1

In Deutschland arbeitete Park zuvor zehn Jahre bei ProSiebenSat.1, wo sie unter anderem den Start der Plattform Joyn mitverantwortete. Bei Disney ist sie nun für die TV-Sender, Ad Sales sowie den neuen Streamingdienst Disney+ zuständig.

Als vergangenen September bekannt wurde, dass Eun-Kyung Park ProSiebenSat.1 verlässt, berichtete das deutsche Medienmagazin "DWDL" bereits vom möglichen Interesse des Disney-Konzerns an der erfahrenen TV-Managerin. Nun folgte die offizielle Bestätigung: Eun-Kyung Park wird General Manager Media bei Disney und wird dort ab sofort für Deutschland, Österreich und die Schweiz das TV- und Direct-to-Consumer-Geschäft verantworten.

In ihrer neuen Rolle folgt sie auf Thorsten Braun, der das Unternehmen im Juni auf eigenen Wunsch verließ. "Es kommen spannende Zeiten auf die Medienbranche zu und ich freue mich sehr darauf, die besten Contents der Welt, sowohl digital als auch linear bestmöglich zu distribuieren und zu vermarkten", wird Park zitiert. Einer ihrer Hauptaufgaben wird der Start von Disney+ sein. Der Streamingdienst legte in Nordamerika und den Niederlanden bereits einen fulminanten Auftakt hin (HORIZONT berichtete). Anfang 2020 soll Disney+ einem "Futurezone"-Bericht zufolge auch auf Österreich ausgeweitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren