Horizont Newsletter

Delinski wächst: Drei österreichische Städte sowie München und Hamburg

Delinski-Geschäftsführer David Savasci
© delinski

Mit über 700 Restaurants wächst das Lokalangebot von Delinksi weiter an. Mittlerweile gibt es das Angebot nicht nur in drei österreichischen Städten, sondern auch in München und Hamburg.

Das Online-Service ist mittlerweile in Österreich in den Städten Wien, Graz und Linz aktiv. Seit Jänner 2019 ist auch München mit an Bord. Im Sommerist mit Hamburg eine zweite deutsche Metropole hinzugekommen. Seither können sich die Bewohner der Hansestadt durch einen breiten Fundus an Last-Minute-Tischen wühlen, um das beste Angebot für sie zu finden. 

Das Konzept von Delinski ist relativ einfach: Gäste suchen über die Website oder die App einen Tisch in ihrem Lieblingsrestaurant. Das hat für den Abend noch Plätze frei und will diese unbedingt gefüllt sehen. Also bekommen die Gäste einen ordentlichen Rabatt auf ihr wohlverdientes Essen. Der Hintergedanke: Ein Win-Win-Situation für Gast und Gastronom. 

700 Restaurants dabei

Mittlerweile sind über 700 Restaurants in Wien, Graz, Linz, München und Hamburg mit dabei. Die Art, wie wir essen gehen und die Gastronomieszene sind in ständiger Veränderung und werden sich noch weiter verändern, sind die Herausgeber von Delinski überzeugt. „Da braucht es neue innovative Ansätze und Lösungen, wie wir sie mit delinski anbieten“, so Delinksi-Geschäftsführer David Savasci. 

Link: Delinski

Das könnte Sie auch interessieren