Horizont Newsletter

CCA entsendet drei Mitglieder in ADCE-Jury

Die diesjährigen Juryteilnehmer, v.l.: Almut Becvar, Alexander Hofmann und Eva Ortner.
© Studio Riebenbauer; Martina Berger; Eva Ortner

Almut Becvar (Studio Riebenbauer), Alexander Hofmann (VMLY&R) und Eva Ortner (JvM/Donau) sitzen heuer in der Jury der "Art Directors Club of Europe"-Awards, die in Barcelona vergeben werden.

Als österreichisches Mitglied des Art Directors Club of Europe (ADCE) entsendet der Creativ Club Austria drei seiner Mitglieder in die Jury der diesjährigen ADCE-Awards. Sie werden im Zuge des Festivals von 8. bis 9. November 2019 in Barcelona vergeben. Rund 60 Branchenexperten sollen wenige Tage zuvor darüber entscheiden, welche Arbeiten in Europas „Champions League“ für Kreativität, so der CCA, einziehen dürfen. Aus Österreich werden Almut Becvar (Studio Riebenbauer) in der Kategorie „Integration & Innovation“, Eva Ortner (Jung von Matt/Donau) in der Kategorie „Print & Outdoor“ und Alexander Hofmann (VMLY&R Vienna) in der Kategorie „Film & Radio“ jurieren.

„Wir freuen uns, dass wir über die Mitgliedschaft beim ADCE unseren Mitgliedern die Teilnahme an internationalen Jurys ermöglichen können. Der Austausch mit internationalen Kollegen und Kolleginnen ist sehr wertvoll, fördert das Know-how unserer Juroren und Jurorinnen und das hebt natürlich auch die Qualität der CCA-Jury in Österreich“, so CCA-Geschäftsführer Reinhard Schwarzinger.

Kuratiert von Fernanda Romana (Malagueta Group), biete das Programm des ADCE-Festivals unter dem Motto „People For Tomorrow“ auch heuer wieder Workshops und Seminare mit Branchenexperten. Einreichungen zu den ADCE-Awards sollten bis spätestens Donnerstag, 26. September, online erfolgen. Weitere Informationen zur Teilnahmeberechtigung zu den ADCE-Awards finden Sie hier.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren