Horizont Newsletter

Canon Austria vergibt PR-Etat

Michael_Obermey, Geschäftsführer von Reichl und Partner PR, kann einen prominenten Namen auf die Kundenliste setzen.

Reichl und Partner konnte sich im Pitch durchsetzen

Die PR-Agentur von Reichl und Partner konnte sich in der Wettbewerbspräsentation um den PR-Etat von Canon Austria durchsetzen. Wie die Agentur mit Sitz in Linz und Wien in einer Aussendung betont, will man gemeinsam mit dem Kunden den Fokus auf die gesamte Portfolio-Kommunikation legen und ganz klar Kundenbedürfnisse und Angebotspaletten gegenüber stellen, sowie die Fach-Kommunikation forcieren. Insofern wird man sich sowohl klassischer PR-Tools, als auch der Disziplinen Produkt-, Handels- und Fach-PR, Kooperationen bis hin zu Messen, Events und Pressereisen bedienen.

Peter Saak, Managing Director von Canon Austria: „Public Relations nehmen bei Canon eine essentiell wichtige Rolle ein: Aufgrund der Vielzahl an CSR-Aktivitäten sowie des enorm breiten Produkt- und Dienstleistungsportfolios gilt es, PR sowohl branchenspezifisch als auch breitenwirksam bestmöglich einzusetzen." Canon wolle nicht nur die eigenen "traditionellen" Kunden aus dem B2C und B2B Markt ansprechen, sondern auch ganz gezielt die breite Öffentlichkeit erreichen, um Canon als verantwortungsvolles Unternehmen mit starkem sozialökologischen Fokus zu präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren