Horizont Newsletter

Cannes Lions 2019: Die Sieger der vierten Awardshow

An der Croisette wurden am Donnerstag Abend von insgesasmt 5.656 Einreichungen 144 mit Löwen prämiert.
© wild

Auf dem wichtigsten Werbe- und Kommunikationsfestival der Welt herrscht rege Betriebsamkeit. So wurden am Donnerstag Abend insgesamt 144 Löwen in sechs Kategorien vergeben. Gleich vier Grand-Prix sicherten sich die USA, weitere gingen an Schweden und Frankreich.

Vier Einreichungen in der Kategorie "Brand Experience & Activation" mit 2.532 Einreichungen aus 66 Ländern kamen aus Österreich. 70 wurden mit einem Löwen ausgezeichnet, davon neun mit Gold, 23 mit Silber und 37 mit Bronze. Den großen Preis sicherte sich McCann New York mit "Changing the Game" für Microsoft´s Xbox "Adaptive Controller".

Von 848 Einreichungen in der Kategorie "Creative eCommerce" erhielt eine Einreichung Gold, zwei wurden mit Silber und fünf mit Bronze ausgezeichnet. Der Grand Prix ging an "Do Black - The Carbon Limit Credit Card" für Doconomy von RBK Communication aus Stockholm. Zwölf von 227 Einreichungen in der Kategorie "Creative Effectiveness" wurden mit Löwentrophäen prämiert: Drei davon mit Gold, drei mit Silber und fünf mit Bronze. Den Großen Preis dieser Kategorie holte sich Marcel Paris (Frankreich) mit "Black Supermarket" für die Supermarktkette Carrefour.187 Einreichungen verzeichnte die Kategorie "Innovations Lions". Eine Einreichung schaffte Gold, zwei Silber und drei Bronze. Sieger des Grand Prix in dieser Kategorie wurde Area 23, Teil des FCB Health Netzwerks in New York für "See Sound", ein Smart Home Device für hörbeeinträchtigte Menschen.

Auch die Kategorie "Mobile Lions" war von FCB New York dominiert, die hier ebenfalls den Grand Prix errangen. Sie setzten sich bei 866 Einreichungen gegen zehn Löwen in Gold, elf in Silber und 20 in Bronze durch und zwar für die Burger King Kampagne "The Whopper Detour". Mit 996 hatte die Kategorie "Radio and Audio Lions" die zweitmeisten Einreichungen.34 wurden mit Löwen ausgezeichnet und zwar vier mit Gold, neun mit Silber und 20 mit Bronze. Der Grand Prix ging hier an 360i aus New York mit "Westworld: The Maze" für HBO, ein immersives Voice-basiertes Alexa-Spiel. In dieser Kategorie gab es auch eine Einreichung aus Österreich.

Das könnte Sie auch interessieren