Horizont Newsletter

Brandenstein Communications spricht für Lime

Elisabeth Raschka (BC), Katharina Fleisch (BC), Tonalli Arreola (Geschäftsführer Lime Österreich), Christina Brandenstein (Geschäftsführerin Brandenstein Communications) und Julia Teizer (BC).
© Brandenstein Communications/Martin Steiger

Die PR-Agentur konnte sich im österreichweiten Pitch um den Etat durchsetzen.

Ab sofort übernimmt Brandenstein Communications sämtliche österreichische PR-Agenden des E-Scooter-Verleihers Lime, der in Wien seine erste Flotte in Österreich betreibt. Großen Wert lege das kalifornische Unternehmen (wohl auch in der Kommunikation) "auf die Sicherheit der Wiener Bevölkerung, sowohl der Fahrer als auch der anderen Verkehrsteilnehmer".

„Es freut mich sehr, mit Lime einen Neukunden gewonnen zu haben, der die urbane Mobilität der Zukunft in Wien pusht", so Agenturchefin Christina Brandenstein. "Durch E-Scooter wird der CO2-Ausstoß verringert und Staus in der Stadt reduziert – an diesem positiven Szenario für unsere Heimatstadt mitwirken zu können, motiviert uns besonders."

„Kreativ, erfahren und schnell – mit Brandenstein Communications haben wir die richtige Agentur gefunden, die auf unsere Bedürfnisse in der Kommunikation eingehen kann. Christina Brandenstein und ihr Team konnten uns in einem österreichweiten Agentur-Pitch von ihren PR-Skills sofort überzeugen“, erklärt Tonalli Arreola, Geschäftsführer Lime Wien. 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren