Horizont Newsletter

Böhmermann-Video: Die Social-Media-Reaktionen

'Deutschland! Gulasch ist kein Ragout, sondern eine Suppe!': Am meisten diskutiert wurde über das Video und die Botschaft(en) auf Twitter.
© Observer

Wie das in den letzten Tagen schon fast sagenumwobene Video von Jan Böhmermann in den sozialen Medien performte.

Viele erwarteten gestern, Mittwoch, gespannt das Ablaufen des von Jan Böhmermann initiierten Countdowns. Dieser nutzte die Aufmerksamkeit für ein Thema, das in den vergangenen Tagen zumindest hierzulande etwas unterging – und veröffentlichte dann: einen „Europa Song“ namens #DoTheyKnowItsEurope. Für dieses Einigungsprojekt sangen Comedians aus EU-Ländern und der Schweiz für Zusammenhalt. Österreich wurde durch Peter Klien vertreten.

Viele Zuschauer erwarteten weitere Enthüllungen zur Causa-Ibiza, worüber in  über 27.200 Tweets diskutiert wurde, hat der Observer nun observiert. Auch nach der Veröffentlichung ist Twitter mit einer Themenabdeckung von 95,7 Prozent das meist genutzte Medium. Der Tonfall der Posts wendete sich nach Videoveröffentlichung mit 13 Prozent positiver und 8,7 Prozent negativer Bewertung  zum Positiven (Davor: 9,5 Prozent positiv, 30,4 Prozent negativ).

Seit den ersten Ibiza-Veröffentlichungen wurde Böhmermann über 50.000 Mal in digitalen Medien und Diskussionen erwähnt, erzielte damit laut Observer eine potentielle Reichweite von über 1,2 Billionen, das Engagement sei mit 337.000 Likes, Shares und Kommentaren „ungemein hoch“. Die Zahlen bewegen sich weiterhin kontinuierlich nach oben.

 

Das könnte Sie auch interessieren