Horizont Newsletter

BJV gibt Leitfaden für Berichterstattung über Kinder heraus

© bjv.at

Die Bundesjugendvertretung hat sich im Rahmen ihrer Kampagne "Armut ist kein Kinderspiel" mit der Darstellung von Kindern und Jugendlichen in Medien beschäftigt und einen Medienleitfaden zum Thema "Kinderrechte in der Berichterstattung" erstellt.

Unterstützt wurde das Projekt, das am Donnerstag präsentiert wurde, von der Volksanwaltschaft. Der Leitfaden beruht auf der UN-Kinderrechtskonvention, Stimmen von Experten und Medien sowie einer aktuellen Studie der Volksanwaltschaft über sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Anknüpfend an den Leitfaden wird die BJV auch Workshops zu diesem Thema anbieten.

"Leider ist es noch immer so, dass Kinder- und Jugendbelange in vielen Bereichen eher Randthemen sind", erklärte BJV-Vorsitzende Caroline Pavitsits. Es gebe grundsätzlich jetzt schon rechtliche Vorgaben und Empfehlungen vom Presserat und der UN-Kinderrechtskonvention, diese würden aber oft nicht eingehalten. So gibt etwa der Ehrenkodex des Presserates vor, dass "bei Kindern dem Schutz der Intimsphäre Vorrang vor dem Nachrichtenwert einzuräumen ist".

Eine Studie über sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche und Kinderarmut in Massenmedien 2017 zeigt aber, dass "ein hoher Anteil der Berichterstattung - vor allem in den reichweitenstarken Boulevardblättern - der Idee der Kinderrechtskonvention widerspricht", erklärte Medienanalytikerin Maria Pernegger von "Media Affairs".

Problematisch sei das bei Kindern mit Behinderung, die sehr häufig klischeehaft inszeniert werden oder bei armutsbetroffenen Kindern. "Schwere Schieflagen werden bei der Darstellung von Kindern mit Migrations- und Fluchthintergrund sichtbar. Letzte werden medial überwiegend mit Kriminalität in Verbindung gebracht oder als Defizit- und Problemfaktoren in der Schule dargelegt."

Wie man es besser machen könnte, zeigt der Leitfaden der Bundesjugendvertretung, der im Übrigen auch für auch für Politiker nützlich sein könnte, wie Pavitsits sagte.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren