Horizont Newsletter

austria.com/plus und geolad gehen Exklusiv-Partnerschaft ein

Karina Wundsam (austria.com/plus-Geschäftsstellenleiterin) und David Haunold (geolad-Geschäftsführer) sehen beiderseitige Vorteile in der Kooperation.
© Russmedia Digital

Durch die Kooperation mit dem Datenspezialisten will der Online-Vermarkter aus dem Hause Russmedia seine Kampagnenqualität weiter verbessern.

geolad ist jahrelanger Exklusivpartner der drei heimischen Telekommunikationsanbieter A1, Drei, T-Mobile und verfügt damit sowohl über exakte demografische Daten als auch branchenspezifische B2B-Daten. Somit könne man laut Aussendung "hochpräzise Targetingmöglichkeiten ohne Streuverlust anbieten". Durch die validen, anonymisierten Vertragsdaten der Mobilfunkverträge erreicht das Unternehmen Eigenangaben zufolge über sieben Millionen User, die in über 2.500 frei miteinander kombinierbare Segmente unterteilt sind.

Kampagnen innerhalb und außerhalb des austria.com/plus-Netzwerkes werden durch die präzise Datenqualität künftig weiter optimiert, wodurch die Auftraggeber von steigender Performance und höherer Effizienz profitieren sollen. Die Datenbank wird vom Online-Premiumvermarkter auch für den programmatischen Einkauf über Open-Real-Time-Bidding und Private Market Places genutzt. Im B2B-Segment ergänzen die geolad-Daten das bestehende Vermarktungsportfolio mit deutschsprachigen Nachrichtenseiten wie sueddeutsche.de, nzz.ch, handelsblatt.com, zeit.de oder wirtschaftswoche.de.

austria.com/plus-Geschäftsstellenleiterin Karina Wundsam: "Die exklusive Zusammenarbeit mit geolad ist ein Meilenstein im Ausbau der Datenqualität. Vor allem die branchenspezifischen Business-Daten ermöglichen uns, neue Kundensegmente im B2B-Bereich zu erreichen und unsere starke Position in diesem Bereich weiter auszubauen".

„Die Partnerschaft mit austria.com/plus öffnet unseren Datenschatz der werbetreibenden Wirtschaft durch die Schlagkraft in der nationalen Vermarktung. Dafür kommt nur ein Online-Premiumvermarkter infrage, der ein selbes Qualitätsverständnis in die Zusammenarbeit einbringt, wie wir es haben“, fügt geolad-Geschäftsführer David Haunold hinzu.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online