Horizont Newsletter

Auch in Österreich: Amazon stellt europaweit über 5.500 Mitarbeiter im Technologiebereich ein

Amazon gab heute bekannt, europaweit über 5.500 Mitarbeiter im Technologiebereich zu beschäftigen – weitere Stellen sollen folgen.
© Amazon

Der US-Gigant investiert europaweit in Innovationen und stellt derzeit Mitarbeiter in seinen Entwicklungszentren in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Rumänien, Spanien sowie Österreich ein.

Über 5.500 hochqualifizierte Forscher und Ingenieure sollen künftig in den 25 europäischen Entwicklungszentren die Eigenmarken weiterentwickeln. Seit über 16 Jahren baut sich Amazon ein Standbein in der europäischen Forschung und Entwicklung; die Sprachassistentin Alexa hat beispielsweise ihren Ursprung in Polen und Großbritannien. 

Seit 2010 hat Amazon 27 Milliarden Euro in seine gesamten europäischen Aktivitäten investiert. Außerdem sollen kontinuierlich Hunderte von Mitarbeitern in Entwicklungszentren auf dem ganzen Kontinent eingestellt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Entwicklungszentrum in Österreich soll dazu beitragen, ein Liefersystem zu schaffen, das darauf ausgelegt ist, Pakete mit unbemannten Luftfahrzeugen innerhalb von 30 Minuten oder weniger sicher zum Kunden zu bringen.

Jedes der Amazon Entwicklungszentren arbeitet mit wissenschaftlichen Institutionen, Forschungslabors, Universitäten und Start-Ups zusammen, um Ideen auszutauschen und die Zusammenarbeit in ganz Europa zu fördern. In Europa bauen bereits 990.000 Unternehmen und Kreative ihr Geschäft mit Amazon Marketplace, Web Services und Kindle Direct Publishing auf.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren