Horizont Newsletter

Ante Portas: Was treibt WoFe an?

Ab 14. September im Buchhandel – das 4c-Cover-Foto erinnert an die Plakatserie „Ich habe einen Traum…“ zum Start von Österreich – heute wissen wir, was da geträumt wurde…
(c) Cover: Styria Verlag

Könnte spannend werden: Harald Fidler über „Die Welt des Wolfgang Fellner“. Der Titel lässt ahnen, wie die beschrieben sein könnte: „Österreichs manischer Medienmacher“.


Der Verlag textet jedenfalls griffig:


„Schon in der Pubertät lehrten sie mit Österreichs größter Jugendzeitschrift „Rennbahn-Express“ dem Konkurrenten „Bravo“ das Fürchten. Wolfgang Fellner und sein Bruder Helmuth verkauften mit Mitte 30 teuer ihren ersten Verlag.


Noch keine 40, überschwemmten die Brüder das Land mit bunten Magazinen, von „News“ über „tv-media“ bis „Woman“, und Österreichs Politik, Society und Wirtschaft tanzte nach ihrer Pfeife.


Noch keine 50 waren sie, da schluckte ihr Verlagsriese den einzigen ernst zu nehmenden Konkurrenten, und sie verkauften in der Folge den Laden für viele Millionen. Wolfgang Fellner, der manische Medienmacher, und sein Bruder Helmuth, der kongeniale Kaufmann.


Wolfgang Fellner hat Geld, eine tolle Frau und prachtvolle Kinder, Villen am Mondsee, auf Ibiza, in Kalifornien. Was tut der Mann mit 51? Startet eine Tageszeitung mitten in die größte Wirtschaftskrise, größtenteils auf Pump finanziert und gegen den Reichweitenriesen „Kronen Zeitung“, der seit Jahrzehnten das Land und seine Politik beherrscht. Viel mehr, als es Fellners Magazine je vermochten. Der „Krone“-König ist alt, und Fellner strebt nach dessen Thron als Medienherrscher von „Österreich“.


Wer ist dieser Mann, der so gerne "Kronfolger" wäre und dafür so hoch pokert wie nie in seinem Leben? Was sind seine Methoden? Wer ist sein Gefolge, mit dem gemeinsam er um die Medienmacht im Land kämpft?“ Zitat Ende.


Soviel zur Verlagsprosa.

 


Bleibt nur eins: Auf in den Buchhandel ab 14. September und 24,95 Euro investieren – oder zur Präsentation am 22.9. um 19.00 Uhr bei Thalia Buch & Medien, Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien. Der Styria Verlag nimmt auch Bestellungen entgegen - hier

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren