Horizont Newsletter

Agentur Traktor inszeniert Regenbogenkampagne für Wiener Linien

Mit der Kampagne möchten die Wiener Linien Respekt und Toleranz in Regenbogenfarben zum Ausdruck bringen.
© Agentur Traktor

Als Partner und aktiver Teilnehmer der EuroPride 2019 zeigen die Wiener Linien erneut Flagge für Vielfalt und Toleranz.

Die Wiener Linien unterstützen seit vielen Jahren die Regenbogenparade als Kooperationspartner und aktiver Teilnehmer. Ihre Straßenbahnen sind noch bis 23. Juni mit Regenbogenfähnchen beflaggt, die 24-, 48- und 72-Stunden-Tickets sowie Wochenkarten sind derzeit als Special Edition im Regenbogendesign erhältlich und Themenplakate sollen auch farbliche Akzente in den Stationen bringen. Zudem führen auch dieses Jahr zwei Schienenfahrzeuge im Sonderdesign am 15. Juni die Regenbogenparade an.

Diese Aktionen sollen ein unmissverständliche Zeichen der Solidarität mit der LGBTIQ-Community setzen und firmieren unter dem Hashtag #weridewithpride. Für die Kampagnenumsetzung zeichnet die Wiener Kreativagentur Traktor verantwortlich. "Das ist natürlich eine schöne Spielwiese für auffällige Umsetzungen, und die Wiener Linien tragen das zu hundert Prozent mit. Es ist uns eine Ehre, gemeinsam mit den Wiener Linien eine so positive Message zu kommunizieren und Toleranz zu feiern. Love is love", betont Traktor-Geschäftsführer Alexander Winsauer.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren