Horizont Newsletter

"After Work Breeze" zu Influencer Marketing

V.l.: Dieter Rappold (Präsident des Brand Club Austria) mit den "Influencern" und Vortragenden Ana Barros und Michael Schulz.
© Kristina Kulakova

Brand Club Austria holte Ana Barros und Michael Schulz von der Agentur better als Speaker.

"Influenza? Influencer!" Beim zweiten After Work Breeze des Brand Club Austria am 31. Mai in der BSH Stilarena stand das Thema Influencer Marketing im Fokus. Die Veranstaltung stand einmal mehr im Rahmen des Auftrags zur Förderung des Markenbewusstseins in Österreichs Unternehmen. 

Als Keynote Speaker gaben Ana Barros und Michael Schultz Einblicke in das richtige Influencer Marketing, wobei sie auch auf kritische Themen wie Follower-Bots und damit verbundenen Fraud im Bereich des Influencer Marketings eingingen. Beide sind nicht nur Influencer mit jeweils über 350.000 Followern auf Instagram, sondern auch Partner der jungen Agentur better, die sich auf Beratung und Services rund um Influencer Marketing spezialisiert hat.

Unter den Gästen fanden sich Alexandra Radl (Wien Energie), Stefanie Aue (Media Markt), Michael Goblirsch (Ohnly), Rudolf Körber (PREFA), Nina Haas (osb international), Barbara Hackl (Herold), Mila Heisler (Tele2), Thomas Ossmann (BSH Hausgeräte), Erich Cornelius (GEZE Austria), Marion Kalteis (ÖBB), Arno Hochsteiner (Designkitchen), Bianca Schediwy (Wunderman PXP), Erich Ritt (Anrei), Beatrice Schobesberger (Hypo Vbg) und viele mehr.

"Im starken Veranstaltungsmonat Mai über 60 hochkarätige interessierte Gäste zu erreichen gibt uns die Sicherheit mit dem After Work Breeze nicht nur als Format sondern auch thematisch am Puls der Zeit zu sein", zog Dieter Rappold sein Resümee zu dem Abend.

Das könnte Sie auch interessieren