Horizont Newsletter

AdLink mit Behavioral-Targeting

Maurizio Berlini, AdLink: Drei Behavioral-Targeting Pakete für Online-Werbung: BT-Reach, BT-Audience, BT-Customized.
(c) AdLink

Der Online Vermarkter steigt mit drei maßgeschneiderten Produkten in das Behavioral-Targeting ein: BT-Reach, BT-Audience, BT-Customized.

„Unser Ziel war es, nicht nur als erster Vermarkter in Österreich mit einem so umfassenden Behavioral Targeting Produktportfolio zu starten, sondern auch ein hochprofessionelles- und seriöses Angebot, unter Ausreizung aller Möglichkeiten des Web zu kreieren“, beschreibt Maurizio Berlini, Geschäftsführer AdLink/Goldbach Media, seine brandneue Initiative: AdLink Media bietet ab März seinen Online-Werbekunden drei neue „Behavioral Targeting“-Produkte (abgekürzt BT) an.


Das Angebot basiert auf der Technologie des Integrated Targetings, das alle Facetten des Targetings - von Behavioral über Predictive bis hin zum Keyword Targeting - zusammenfasst und diese medien- und systemübergreifend einsetzt. Damit können Werbekunden erstmals in Österreich innerhalb eines großen Netzwerks mit Zielgruppen kommunizieren, die anhand ihres tatsächlichen und nicht hochgerechneten Surfverhaltens ermittelt wurden.


Berlini: „Gemeinsam mit unserem Partner Wunderloop - Europas führendem Anbieter von Integrated Targeting Services - ist es uns gelungen, ein einzigartiges BT-Produktportfolio zu launchen, das keine Wünsche offen lässt. Kunden profitieren von klar segmentierten Interessens- und Verhaltensbasierten Zielgruppen, auf die sie Ihre Kampagne quasi ohne Streuverlust targeten können.“


Das nun aufgesetzte BT-Netzwerk umfasst zunächst 50 Online-Sites aus dem Vermarktungsportfolio von Adlink, darunter jene von ATV, WirtschaftsBlatt, Seitenblicke-Magazin, willhaben oder boerseexpress. Bereits vor vier Monaten wurden in den einzelnen Themen-Bereichen dieser Werbeträger zahlreiche Tags eingebaut - somit stehen nach einer umfassenden Testphase valide, fundierte und kontinuierlich upgedatete Informationen zu derzeit über 1,4 Millionen Unique Clients zur Verfügung. Wesentlich für die Aussagefähigkeit der Daten ist dabei, betont Berlini, dass nur jene User berücksichtigt werden, die in dem entsprechenden Umfeld zumindest 10 Clicks innerhalb von zwei getrennten Surfsessions und einem Zeitraum von 4 Wochen getätigt haben. Diese Informationen sind nicht statisch, beschreibt Berlini, „sondern werden laufend, den Userverhalten- und angaben entsprechend, angepasst“.


Anhand spezifischer Merkmale hat AdLink Media Zielgruppensegmente erstellt, die von Kundenseite häufig nachgefragt und somit auf die Bedürfnisse des Marktes angepasst sind.  


Drei Produkte aus einer Hand


Mit „BT Reach“ bietet AdLink Media nunmehr neun Interessens-Segmente, wie beispielsweise Auto, Sport oder Reisen an. Die Daten hierfür basieren auf dem Surf-Verhalten und gezeigten Interessen der jeweiligen User. „Im Vergleich zu den bisher bereits angebotenen Zielgruppen-Paketen aus diesen Bereichen werden mit BT Reach nun jene Personen angesprochen, die sich aktuell stark für diese Themen interessieren. Somit ist in dieser Zielgruppe mit einer sehr hohen Kaufabsichts-Wahrscheinlichkeit zu rechnen. Das Targeting kann unabhängig vom redaktionellen Umfeld, in dem sie sich gerade aufhalten, erfolgen.“ Denn mit den bisherigen Zielgruppen-Paketen, meint Berlini, „würden eher jene User erreicht, die sich auf themenaffinen Websites bewegen und prinzipiell für dieses Umfeld interessieren. Optimal ist bei Kampagnen daher der Einsatz einer Kombination dieser beiden Produkte“.


Bei „BT Audience“ werden nicht nur Interessen sondern ganze Verhaltensmuster, detaillierte Absichten, Einstellungen und Lebensmuster miteinander kombiniert, so dass unterschiedliche Verhaltens-Segmente angesprochen werden können. Für die Erstellung dieser Profile werden die Informationen aus BT Reach mit sozio-physiografischen Angaben, Registrierungsdaten oder Marktforschungsergebnissen kombiniert und angereichert.


„BT Customized“ soll schließlich die Ansprache von Profilen ermöglichen, die auf das Produkt oder den Kunden zugeschnitten nach Definition durch den Auftraggeber erstellt werden. So können auch während einer Kampagne Werbemittel getestet werden oder umgekehrt während einer Kampagne erreichte Zielgruppen genau analysiert werden. Mittels Re-Targeting sollen die User öfter und somit mit mehrstufigen Aktionen und unterschiedlichen Werbemitteln angesprochen und erreicht werden.


(Langfassung des Berichts in HORIZONT 11-2010 am 19.03.2010).

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren