Horizont Newsletter

Adverserve erhält digitalen Mediaetat der Österreichischen Post

Markus Plank, Managing Director Adverserve Österreich
© Stefanie J. Steindl

Die Österreichische Post intensiviert ihre Zusammenarbeit mit dem Digital-Marketing-Anbieter im Bereich der klassischen und programmatischen Onlinewerbung – die teilstaatliche, börsennotierte Post AG ist seit Herbst Mehrheitseigentümer an der Adverserve Holding.

Durch die intensive Zusammenarbeit sollen Werbekampagnen der Österreichischen Post zukünftig auch verstärkt programmatisch ausgespielt werden. Durch ein granulares programmatisches Kampagnen-Setup soll zudem die Kosteneffizienz im Media Buying zusätzlich gesteigert aber auch die zielgruppenspezifische Ansprache weiter fokussiert werden, heißt es in einer Aussendung. "Wir freuen uns sehr, dass wir die Österreichische Post nun auch in der Eigenvermarktung unterstützen dürfen", erklärt Markus Plank, Managing Director von Adverserve Österreich dazu.

Vergangenen September wurde bekannt, dass die Adverserve Holding nun stufenweise komplett von der Österreichischen Post übernommen werden soll (HORIZONT berichtete). Bis 2021 sollen es 100 Prozent sein. "Wir haben mit Adverserve einen Partner, der unser Produkt- und Serviceportfolio bereits sehr gut kennengelernt hat und durch seine Expertise im Bereich der klassischen und programmatischen Onlinewerbung den gesamten Kommunikationsmix perfekt ergänzt", kommentiert Myron Kohut, Leitung Werbung, Portal und Konsumenten-CRM der Österreichischen Post AG.