Horizont Newsletter

update-Digitalagentur-Ranking 2018: Accenture Interactive an Spitze

© Looker_Studio/sto ck.adobe.com

Erstmals mit dabei, beansprucht Accenture Interactive gleich den ersten Platz im update-Digitalagentur-Ranking 2018. Der Positionswechsel ist zugleich Ausdruck einer der entscheidendsten Umwälzungen in der Digitalszene.

Das aktuelle update-Digitalagentur-Ranking zeigt eine (notariell beglaubigte) neue Spitze der heimischen Digitalagenturen. Mit dem geglückten Neueinstieg von Accenture Interactive steht fest: Die Unternehmensberater sind mit ihren Töchtern in Österreich angekommen, bei einem Honorarumsatz von 34,7 Millionen Euro noch dazu mit einem Knall. Damit verdrängen sie den Vorjahressieger kraftwerk mit 18,4 Millionen Euro auf Platz zwei. Die Performance-Agentur dreifive (ehemals Goldbach Interactive) kletterte mit ihrer ersten Einreichung und einem Umsatz von 16,23 Millionen Euro direkt auf den dritten Platz. 

Im Gespräch mit den Gewinneragenturen wird zudem augenscheinlich, dass nicht nur der Agenturenmarkt dem Wandel unterliegt, sondern die Transformation der Geschäftsmodelle der Auftraggeber einen der derzeitigen Schwerpunkte bildet – und nur der Beginn einer umfassenden Digitalisierung ist. Der Digitalmarkt selbst sei indes gesättigt – Konkurrenzkampf bleibt an der Tagesordnung.

Welche entscheidenden Umbrüche die Digitalszene derzeit prägen und die Markteinschätzungen der drei Top-Agenturen des diesjährigen Rankings lesen Sie in der aktuellen update-Ausgabe #4/2019, die am 6. Dezember erscheint. Noch kein Abo? Hier klicken!

 

Die Fußnoten zum Ranking finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren