Horizont Newsletter

Authentisch, aktiv und Daten-bewusst ins neue Werbejahr

© AdobeStock / Gaj Rudolf

Der Deloitte Global Marketing Trend Report identifiziert neue, bestimmende Aspekte für die Kundenbeziehung.

Trend 1: Authentische Unternehmensmission transportieren

Rein auf den eigenen Unternehmenserfolg und Profit ausgerichtete Geschäftsmodelle sind laut Trend-Report nicht mehr zeitgemäß. Sowohl Kunden als auch Mitarbeiter wünschten sich Marken, die einen tieferen Sinn transportieren.

Trend 2: Kunden aktiv einbinden

Marken müssten erlebbar werden. Bei jeder Interaktion zwischen Marke und Kunde sollten die Unternehmen daher den menschlichen Aspekt mitdenken. Der Kunde werde zunehmend zum Co-Creator und Ambassador.

Trend 3: Mitarbeiterzufriedenheit als Hebel erkennen

Mitarbeiter sind der Dreh- und Angelpunkt in der Kundenkommunikation. Unternehmen, die die individuellen Interessen und Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter ernst nehmen und auf deren Weiterentwicklung setzen, würden schlussendlich von der gesteigerten Mitarbeitermotivation und einer positiveren Außenwirkung der Marke profitieren.

Trend 4: Vertrauenswürdigen Umgang mit Daten garantieren

Die Vertrauenswürdigkeit von Marken und deren Transparenz im Umgang mit sensiblen Kundendaten rücken nicht zuletzt aufgrund der Datenschutzgrundverordnung weiter in den Fokus. Marketer müssten verstärkt auf Cyber Security und Datenschutz setzen, um das Vertrauen der Kunden zu stärken und somit die Kundenbeziehungen langfristig zu sichern.

Trend 5: Branchenübergreifende Kooperationen nutzen

Traditionelle Branchengrenzen lösen sich laut Deloitte-Analyse immer mehr auf. Und: "Zukunftsstarke Marken nutzen diese zunehmende Verknüpfung zu ihrem Vorteil: Kooperation und Austausch sind die neuen Leitbilder. Dadurch erschließen sich für die Unternehmen neue Kundenkreise, Geschäftsfelder und Märkte".