Horizont Newsletter

Die sozial bewusste Generation Tech in der digitalen Parallelwelt

© KTHE/Marketagent

Im "Generation Tech Report 2019" haben die Kreativagentur Kobza And The Hungy Eyes und Marketagent untersucht, wie die 15- bis 19-Jährigen so ticken: Soziale Medien fördern demnach das soziale Bewusstsein, YouTube ist die "Schule des Lebens" und KI eine Chance für die Menschheit.

"Generation Tech", "Generation Greta" - egal, wie man die Altergruppe der 15- bis 19-Jährigen nun bezeichnen mag, zeichnet sie sich selbst durch eine neue Form der Social-Media-Rezeption und Mediennutzung aus. Die Wiener Kreativagentur Kobza And The Hungry Eyes (KTHE) und das Meinungsforschungsinstitut Marketagent haben im "Generation Tech Report 2019" erhoben, was die Tech-Natives so treiben in ihrer "digitalen Parallelwelt", denn bereits 42 Prozent von ihnen geben an, den Großteil ihrer Freizeit mit "Screen-Aktivitäten" zu verbringen. 56 Prozent geben gleichzeitig an, ihre Social-Media-Zeit reduzieren zu wollen.

Besonders positiv zeigt sich aber wohl der Einfluss der Sozialen Medien auf das soziale Bewusstsein. Knapp drei Viertel sind der Meinung, dass Instagram und Co ihr soziales Bewusstsein stärken; für fast die Hälfte der Befragten ist Social Media die Hauptquelle für Umwelt- und Gesellschaftsthemen. Zum Vergleich: Bei den Nutzern der Altergruppe 40+ sind es nur 25 Prozent.

Neue Plafttformen wie Twitch.tv und TikTok erfreuen sich eines ungebrochen Zulaufs und YouTube gitl als "die Schule des Lebens", denn hier informieren sich 81 Prozent der Jugendlichen: "Wenn ich etwas nicht weiß, dann kann ich es auf YouTube ganz einfach lernen". Auch Künstliche Intelligenz nimmt die Gen Tech in ihrem Alltag als nahezu selbstverständlich auf, fast zwei Drittel sehen in den Entwicklungen sogar eine "Chance für die Menschheit". KIs würden ihr Leben nämlich auch angenehmer machen. 

Mehr Informationen und Details zum "Generation Tech Report 2019" lesen Sie in der Ausgabe Nr. 46 des HORIZONT, die am 15. November erscheint. Noch kein Abo? Hier klicken!