Horizont Newsletter

Gaming-Szene und willhaben streamen erneut für guten Zweck

© willhaben / JustBecci / Venicraft / Shurjoka / ORF / A1

Unter dem Titel "Charity Royale" machen die Partner und Communitys sowie A1 eine Woche lang gemeinsame Sache. Der Spendenerlös geht an das FM4 für Licht ins Dunkel Projekt, die Initiative PROSA – Projekt Schule für Alle.

Im Vorjahr gründete willhaben gemeinsam mit Pro Gamer "VeniCraft" die eSports-Charity "Gaming Against Cancer". Mit "Game2Give" startete Austrian Entertainment 2018 eine ebenso erfolgreiche Charity-Initiative. Heuer werden erstmals die Kräfte gebündelt und gemeinsam mit FM4 die größte Spenden-Aktion der heimischen Gamer- und Streamer-Szene ins Leben gerufen.

War es im Vorjahr noch ein Tag für den guten Zweck, steht heuer eine gesamte Streaming-Woche bevor. Kickoff ist am 23. November im Rahmen der VCA Vienna Challengers Arena im willhaben Streamsalon. Direkt im Anschluss übernimmt die Streaming Community Austrian Entertainment die Spendenwoche. Zahlreiche österreichische Streamer gestalten täglich von früh bis spät ein vielfältiges Programm.

Das fulminante Finale ist schließlich der "24 Stunden-Charity-Stream hosted by VeniCraft" am 30. November – live aus dem A1 Start Up Campus. Mit dabei ist die gesammelte österreichische eSports-Elite. Neben "VeniCraft" sind unter anderem "Shurjoka", "JustBecci", "Luigikid", "XoYnUzi", "Aerithiel" oder "StrizziTV" vertreten. Im Laufe des Charity-Streams dürfen sich die Zuschauer und vor allem die Spender auf mehrere Überraschungsgäste freuen. Diese müssen allerdings in gewohnter Manier erst durch das Erreichen einer festgelegten Spendensumme "freigespielt" werden.

Das könnte Sie auch interessieren