Horizont Newsletter

HORIZONT Wochenvorschau 40/2019

Eine Diskussionsrunde, die den Bogen von Falter-Herausgeber Armin Thurnher bis heute-Herausgeberin Eva Dichand spannt, mit noch reichlich mehr Medienprominenz dazwischen, bietet der "2050 thinkers club" am Donnerstag.
csm_csm_Kalender_Monat_Pins_c_Fotolia_4d8895c1c0_d55eb7cb61.jpg
© Fotolia

Die 40. Kalenderwoche 2019 von 30. September bis 6. Oktober bietet Preise für Digitales, Regionales und Nachwuchs, die ÖWA Plus & mehr

 

Ein Fixpunkt in der digitalen Medienlandschaft ist wie immer die Veröffentlichung der ÖWA Plus, die am Donnerstag ansteht. Neben detaillierten Angaben nicht nur zum Konsum von rund 100 österreichischen Online-Angeboten und Einblicken in den digitalen Medienkonsum in Österreich schlechthin sollen diesmal auch wieder regionale Werte in die Studie eingearbeitet werden, für deren Erhebung - zuvor war mit der Regionen-Kennung von IP-Adressen gearbeitet worden - erst ein DSGVO-konformer Weg gefunden werden musste.
ÖWA Plus, 3. Oktober, Daten nach Veröffentlichung unter oewa.at/plus/medienanalyse

Gewichtige Gewinner-Gala

Digital geht es am Donnerstag auch weiter, wenn am Abend der WebAd des iab austria im Zuge einer großen Gala - Show, Abendgarderobe und Party inklusive - verliehen wird. Der diesjährige Einreichrekord legt beredtes Zeugnis vom Gewicht digitaler Werbung ab, immerhin 153 Arbeiten schafften es auf die Shortlist.
iab WebAd Gala, 3. Oktober, ab 18:00 Uhr, Marx Halle, Karl Farkas Gasse 19, 1030 Wien, Tickets ab 80 Euro (für iab-austria-Mitglieder und Nominierte gratis) und Information unter iab-austria.at/webad

Eingepreiste Regionalität

Zwar keine Preisträger aus der Kommunikationswirtschaft, aber dafür Veranstalter aus diesem Bereich sind ORF Salzburg und RMA Salzburg (neben dem Land und Raiffeisen) beim Salzburger Regionalitätspreis, der das oft verlautbarte Credo der regionalen Verankerung von Medien als Erfolgsgarant heuer zum schon zehnten Mal in die Tat umsetzt.
Salzburger Regionalitätspreis, 2. Oktober, Information unter meinbezirk.at/tag/regiopreis?loc=salzburg

Naturwelle 

Die Terra Mater Factual Studios als Bewegtbild-Content produzierender Arm des Red-Bull-Medienimperiums bieten am Dienstag eine Vorschau auf "Herbst-Highlights und neue Projekte". Die Produktionen des Studios schlagen auch international immer höhere Wellen: Heuer konnte das Studio mit "Sea of Shadows" den Publikumspreis beim renommierten Sundance Film Festival einheimsen.
Präsentation Terra Mater Factual Studios, 1. Oktober, 11:00 Uhr, Terra Mater Factual Studios, Wambachergasse 2, 1130 Wien, Einladung/Anmeldung unter invitation@terramater.at

FH goes Medienpreis

Auch die FH Wien der Wiener Wirtschaftskammer geht nun unter die Organisatoren von Medienpreisen: Heute wird zum ersten Mal der "Journalismuspreis der FH Wien" vergeben, mit dem die besten Praxisarbeiten von angehenden Journalistinnen und Journalisten der FH Wien ausgezeichnet werden.
"Journalismus Nachwuchspreis 2019", 30. September, 18:00 Uhr, FH Wien, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien, Anmeldung unter newsletter.fh-wien.ac.at

Breit gespannter Medienbogen

Eine Diskussionsrunde, die den Bogen von Falter-Herausgeber Armin Thurnher bis heute-Herausgeberin Eva Dichand spannt, mit ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, Presse-Chefredakteur Rainer Nowak und APA-Geschäftsführerin Karin Thiller noch dazwischen, bietet der "2050 thinkers club" am Donnerstag. Thema ist die Frage, wie Österreichs Medien zwischen wirtschaftlichem und politischem Druck einerseits, und journalistischem Ethos andererseits am besten bestehen können.
Diskussion "Welche Medien braucht Österreich?", 3. Oktober, 19:00 Uhr, APA-Pressezentrum, Laimgrubengasse 10, 1060 Wien, Anmeldung unter 2050thinkers.club

Das könnte Sie auch interessieren