Horizont Newsletter

Parlament erweitert audiovisuelles Angebot

Plenardebatten können nun auch als Video-on-Demand verfolgt und jederzeit abgerufen werden.
© Fotolia

Neben dem neuen Podcast "Parlament erklärt" sind ab sofort Erklärvideos in der Mediathek verfügbar.

Die erste Folge des Parlaments-Podcasts ist ab heute online abrufbar, sowie via iTunes, Google, Spotify und weiteren Podcast-Clients verfügbar. Sie rückt den Alltag der Bediensteten der Parlamentsdirektion in den Vordergrund und erzählt von den Tätigkeiten der Mitarbeiter, etwa eines Sicherheitsbediensteten oder einer Stenographin. Produziert wird der Podcast in Zusammenarbeit mit dem Satzbau Verlag. Zweiwöchentlich liefert das rund zehnminütige Programm Hintergründe zum parlamentarischen Geschehen und beantwortet Fragen zum Hohen Haus.

Mit einem neuen Erklärvideo-Format auf der Parlament-Mediathek will man auf "kompakte Wissensvermittlung" setzen. In der aktuellen Folge werden in drei Minuten die Ursprünge des Wahlrechts beleuchtet sowie veranschaulicht, wie Parlamentarismus und Demokratie funktionieren.

"Unser Zusammenleben wird von Trends wie Globalisierung und Digitalisierung bestimmt. Das Parlament muss sich diesen globalen Entwicklungen stellen und vor allem in der Kommunikation neue Wege beschreiten", so Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka.