Horizont Newsletter

dm startet Kooperation mit sozialer Marke 'share'

Der Grundsatz "Einfach und effizient helfen" steht für dm-Geschäftsführerin Petra Gruber (rechts) im Fokus der Kooperation.
© dm/Franz Neumayr

Mit jedem gekauften "share"-Produkt geht ein gleichwertiges Produkt an Menschen in Not.

Im dm-Online-Shop und in ausgewählten österreichischen dm-Filialen sind elf Produkte der sozialen Marke „share“ erhältlich: vom Duschgel über Handcremes bis hin zu Bio-Lebensmitteln. Durch einen individuellen Track-Code auf jedem Produkt können Kunden nachverfolgen, wo ihre Hilfe ankommt.

"Vorbildlich im Umfeld zu wirken und verantwortungsvoll zu handeln ist eines der Leitprinzipien von dm drogerie markt, das uns mit ‚share‘ verbindet. Auch viele unserer Kunden teilen diese Werte – ihnen möchten wir mit der Kooperation mit ‚share‘ eine Möglichkeit geben, einfach und effizient zu helfen", so dm-Geschäftsführerin Petra Gruber, verantwortlich für das Ressort Marketing & Einkauf.

Weltweit erhalten Menschen durch den Kauf von "share"-Produkten Hilfe: So werden Kinder in der Republik Kongo mit Schulmahlzeiten versorgt, Brunnen in Bangladesch gebaut und Menschen in Ostindien mit Hygieneprodukten ausgestattet. Auch in Europa werden Projekte der sozialen Marke unterstützt; so werden an bedürftige Menschen in Österreich und in Deutschland gerettete Lebensmittel verteilt, die sonst im Müll landen würden.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren