Horizont Newsletter

'Waltz into the World': AUA startet neuen Werbeauftritt

© Austrian Airlines

Die 360-Grad-Kampagne, erstmals gemeinsam umgesetzt mit der Berliner Agentur thjnk, ist in 16 Ländern on air, und setzt auf österreichischen Charme.

Das Exklusiv-Interview mit Isabella Reichl, Marketingleitung Austrian Airlines, und thjnk-Geschäftsführer Hendrik Heine lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 26/2019, die am 28. Juni erscheint. Noch kein Abo? Hier klicken.

Anfang des Jahres hat Austrian Airlines die Zusammenarbeit mit der deutschen Kreativagentur thjnk angekündigt. Jetzt ist die erste gemeinsam entwickelte Werbekampagne on air: Seit 10. Juni ist die Brand-Kampagne in Österreich und China zusehen. In den USA erfolgte der Kampagnenstart am 15. Juni. Zeitgleich ist man mit einem umfangreichen Sales-Push in 16 Ländern gestartet, unter anderem in Japan, den Niederlanden, Italien und Frankreich.

'Österreich-Charme über die Landesgrenzen hinaus'

Bei der neuen Markenkampagne sollen Kunden sowie ihre Reiseerlebnisse mit Austrian Airlines im Mittelpunkt stehen. Emotionale Bildsprache trifft dabei auf die Kern-Markenelemente des österreichischen Carriers – zum Beispiel dem traditionellen Austrian-Rot oder der beliebten Walzer-Musik, heißt es seitens der Fluglinie. Ziel der Kampagne sei es, den österreichischen Charme und die Servicekultur, für die Austrian bekannt ist, über die Landesgrenzen hinaus zu transportieren. Getreu dem Kampagnenmotto #FeelsLikeAustrian.

Mit dem neuen Werbespot startet auch die Veröffentlichung der ersten Welle an Werbesujets in Online, Print und Out-of-Home. Bildsprache und Slogans wie „Ankommen. Schon vor dem Start“ sollen jene Aspekte unterstreichen, die Reiseerlebnisse mit Austrian auszeichnen.

Austrian Airlines Marketing-Leiterin Isabella Reichl zum neuen Werbeauftritt: „Gemeinsam mit unserer neuen Kreativagentur thjnk haben wir eine zeitgemäße Kommunikations-Plattform und Kampagnenwelt konzipiert und produziert. Wir vermitteln auf individuelle Weise, wie es sich anfühlt, mit Austrian zu fliegen“. Mit dem Hashtag #FeelsLikeAustrian wolle man den Claim „the charming way to fly“ in eine „spannende Welt interessanter Geschichten“ übersetzen und den typischen österreichischen Charme von Austrian spürbar machen.

Stefan Schulte, Geschäftsführer Kreation thjnk Berlin ergänzt: „Am Ende geht es bei einer Airline nur um eine einzige Sache: die Reiseerfahrung des Fluggastes. Wir zeigen: So fühlt es sich an, mit Austrian zu fliegen, eben etwas außergewöhnlicher, etwas charmanter.“

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren