Horizont Newsletter

Accenture Interactive übernimmt österreichische Agentur PXP/X

Matthias Schrader, Leiter von Accenture Interactive D-A-CH, und Markus Höfinger, MD Accenture Interactive Österreich, haben ihre zweijährige "Probezeit" nun mit einer neuen Agentur besiegelt (v.l.).
© Georg Krewenka/Accenture

Mit dem Kauf der Digitalagentur PXP/X soll die digitale Kompetenz der Accenture-Tochter auch hierzulande ausgebaut werden.

Das Exklusivinterview mit Matthias Schrader, Gründer von SinnerSchrader und Leiter von Accenture Interactive D-A-CH, sowie Markus Höfinger, PXP/X-Gründer und -Geschäftsführer und der designierte Managing Director bei Accenture Interactive in Österreich, lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 25/2019, die am 21. Juni erscheint. Noch kein Abo? Hier klicken.

Nun steigt Accenture Interactive auch ins heimische "Agentur-Geschäft" ein. Sie übernimmt die beiden PXP/X-Studios in Wien und Waidhofen/Thaya sowie alle Mitarbeiter. Der Markenname PXP/X wird durch Accenture Interactive abgelöst, PXP/X-Gründer und Geschäftsführer Markus Höfinger wird Managing Director bei Accenture Interactive in Österreich, wie das Unternehmen gegenüber HORIZONT ankündigt. „Wir freuen uns, die neuen Kollegen in unserer Interactive Familie begrüßen zu dürfen, und mit Markus Höfinger einen ausgewiesenen und sehr gut vernetzten Digitalpionier gewonnen zu haben”, so Michael Zettel, Country Managing Director Accenture Österreich, zum Zugewinn.

Mit diesem Schritt wolle man Accenture Interactive in Österreich stärken, „da die Nachfrage nach unseren Dienstleistungen in diesem Segment sehr dynamisch wächst“, wie Zettel ergänzt. PXP/X sei der perfekte Partner auf dem hiesigen Markt. „Gemeinsam können wir unseren Kunden eine beispiellose Kombination aus Designkompetenz, Digitalexpertise, Beratung und technologischer Umsetzung bieten“.

'Wohlüberlegter Schritt in neue Ära'

„Für mein Team und mich ist das ein großer, aber wohlüberlegter Schritt in eine neue Ära. Als Teil von Accenture Interactive eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, davon werden sowohl Mitarbeiter als auch Kunden profitieren“, betont Höfinger.

Wesentlicher Treiber hinter der Akquisition sei Matthias Schrader, Gründer von SinnerSchrader und Leiter von Accenture Interactive D-A-CH, gewesen. Gemeinsam mit PXP/X könne man nun auch in Österreich der führende Anbieter von Lösungen für integrierte Markenerlebnisse werden, „und die sehr hohe Nachfrage ganzheitlich bedienen. Vom ersten Gespräch an hat sich die kulturelle und inhaltliche Passung immer mehr verfestigt."

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren