Horizont Newsletter

Apple Pay startet nun auch in Österreich

© N26

Seit heute haben Kunden der Ersten Bank und Sparkasse sowie der mobilen Bank N26 die Möglichkeit, Apples Bezahlservice zu nutzen.

Gestern Abend bestätigte mit N26 das erste Geldinstitut in Österreich seine Teilnahme an Apple Pay. Heute Morgen zog die Erste Bank und Sparkasse nach. Kunden dieser Partner-Banken können nun die Kredit- beziehungsweise Debitkarten auf dem iPhone oder auch anderen Apple-Geräten wie der Apple Watch, dem iPad und Mac hinterlegen. Sowohl über die Wallet-App des iPhones aber auch über die offiziellen Apps der beiden Banken können Vorgänge an NFC-fähigen Bezahlterminals ab sofort erledigt werden. Mit dem Fingerabdruckssensor oder der Gesichtserkennung wird die Zahlung schlussendlich bestätigt. Bank Austria soll demnächst als weiterer Anbieter folgen, bestätigt Apple selbst.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren