Horizont Newsletter

Tunnel23 gewinnt Billa Digital-Etat und launcht Osterkampagne mit Gamification-Elementen

Diego del Pozo, Geschäftsführer - Millad Shahini, Digital Advertising Manager, Billa – Claudia Pisch, Etat Director, Georg Sengmüller, Beratung (v. l.)
© Tunnel23

Nach einem mehrstufigen Pitch-Prozess konnte sich die Kreativagentur nun den Billa Digital-Etat sichern. Pünktlich zum Osterfest starten sie mit einer verspielten Onlinekampagne.

Tunnel23 vergrößert mit Billa ihr Kundenportfolio um ein namhaftes Unternehmen. Nach dem siegreichen Ausgang eines mehrstufigen Pitch-Prozesses Anfang des Jahres, verantwortet die digitale Kreativagentur fortan die Konzeption und Produktion sämtlicher Onlinekampagnen von Österreichs größtem Nahversorger. Anlässlich des bevorstehenden Osterfests lanciert Tunnel23 nun eine umfassende Digitalkampagne, die regionale Osterspezialitäten in zahlreichen Online-Werbemitteln und mobil in Szene setzt.

Neben klassischen Werbebannern bringt die Kampagne außerdem das Spiel "Eierpecken" in einem interaktiven Understitial auf das Smartphone. Durch auf- und ab-wippen des Smartphones setzen die User das Osterei in Bewegung und können so ihr Glück beim virtuellen "Eierpecken" versuchen. Sieger werden mit Angeboten zu ausgewählten Osterköstlichkeiten belohnt.

"Mit Tunnel23 möchten wir unseren Digitalauftritt weiter professionalisieren, um unsere Position als innovativer Nahversoger in Österreich weiter auszubauen. Diesen neuen Standard zeigt auch die aktuelle Osterkampagne, die nicht nur Inspiration für ein gelungenes Familienfest liefert, sondern dank kreativer Gamification-Elemente das Engagement unserer Zielgruppe steigert", erklärt Millad Shahini, Teamleitung Digital Advertising bei Billa.

"Wir freuen uns riesig, dass wir seit Anfang des Jahres für die Konzeption und Produktion sämtlicher Billa-Onlinekampagnen verantwortlich sind. Die aktuelle Osterkampagne bietet mit ihren interaktiven Werbemitteln und Online-Sujets einen ersten Vorgeschmack auf unsere umfassenden Pläne im Digitalmarketing", so Tunnel23-Geschäftsführer Diego del Pozo.

Das könnte Sie auch interessieren