Horizont Newsletter

Gösser gönnt sich Redesign nach zwölf Jahren

"Selbstbewusst und authentisch" will sich die Biermarke mit der neuen Optik präsentieren.
© Brau Union Österreich

Die Brau-Union-Marke Gösser präsentiert sich seit Mitte März mit redesigntem Markenauftritt: Der Schriftzug hat einen Touch Retro bekommen, auch im neuen Logo gibt man sich traditionsbewusst und will damit nun "zeitloser" auftreten.

Seit 2007 war das Gösser Design nahezu unverändert am Markt, nun erfolgte eine größere Überarbeitung, freilich ohne auf das seit 1913 durchgehend verwendete charakteristische Gösser-"G" zu verzichten. Überarbeitet wurden sowohl das Logo „Gösser – Brautradition seit 1860“ als auch die Etikettenformate, die in ovalter Form nun Tradition vermitteln sollen. „Selbstbewusst und authentisch präsentiert sich die Biermarke Gösser. Wir haben damit ein neues zeitloses und zugleich zeitgemäßes Design für den Markenauftritt in den nächsten Jahren geschaffen“, wird dazu Andreas Stieber, Marketing-Geschäftsführer der Brau Union Österreich, in einer Aussendung zitiert.

Zusätzlich leistet die Marke der Nachfrage nach alkoholfreien Biergetränken Folge: Die bisherige Marke "NaturRadler" gibt es nun auch in der 0,0-Prozent-Alkohol-Variante. Erhältlich ist der "Gösser NaturRadler 0,0%" im Handel als 0,33l Flasche und 0,5l Dose. Laut Erhebungen des Linzer market-Instituts im Auftrag der Brau Union trinken derzeit 51 Prozent der Österreicher Biermischgetränke und 22 Prozent alkoholfreies Bier, Tendenz steigend.

Die Marke kann laut dem Marktforscher Nielsen einen Marktanteil von 14,8 Prozent und einen Bekanntheitsgrad von 73 Prozent verweisen, was Gösser zur bekanntesten Biermarke Österreichs macht. Zusehends betont die Marke in ihrem Außenauftritt zusehends Regionalität und Nachhaltigkeit, etwa durch Nutzung heimischer Rohstoffe und ressourcenschonende Produktionsprozesse. Das brachte Gösser auch bereits Auszeichnungen wie den Energy Globe Austria, den EU Sustainable Energy Award inkl. EU Citizens Choice Award und den IEA SHC Solar Award ein.

Das könnte Sie auch interessieren