Horizont Newsletter

HORIZONT Wochenvorschau 13/2019

Auch Mobile Marketing kommt in die Jahre: Zum bereits achten Mal finden am Donnerstag und Freitag in Wien die Mobile Marketing Innovation Days statt.
csm_csm_Kalender_Monat_Pins_c_Fotolia_4d8895c1c0_d55eb7cb61.jpg
© Fotolia

Die 13. Kalenderwoche 2019 von 25. bis 31. März bietet Adgar und Media-Analyse, Relotius-Nachwehen & mehr.

 

Wie immer wird der Jahresreigen der großen österreichischen Werbepreise vom Adgar des VÖZ eröffnet. Nach der Invitation-Only-Gala, bei der am Dienstag die besten Printinserate des vergangenen Jahres gekürt werden, öffnet das Konzerthaus als diesjährige Location die Pforten für all jene, die mit den frischgebackenen Preisträgern und den Galagästen  aus der Crème de la Crème der heimischen Medienbranche zu den Live-Sounds von Dr. Alban & Snap weit bis in den Mittwoch hinein mitfeiern wollen.
Adgar-Gala, 26. März, 18:30 Uhr, Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien, nur mit Einladung. Aftershow-Party ab 22:00 Uhr, Registrierung unter all-media.at/aftershow (Galagäste sind automatisch auch für die Aftershow-Party mitregistriert)

Tag der Entscheidung für EU-Urheberrecht

Das jahrelang geschmiedete neue EU-Urheberrecht geht in die finale und entscheidende Abstimmung vor dem Europäischen Parlament, begleitet von Demonstrationen und Aktionen der Gegner des nunmehrigen Entwurfs. Nachdem – neben unzähligen kleineren Web-Aktionen – am Donnerstag bereits Wikipedia als Zeichen des Protests vom Netz genommen wurde, soll am Samstag ein europaweiter Protesttag mit Demonstrationen folgen. Die Debatte  über den Gesetzesvorschlag im EU-Parlamentsplenum schließlich ist für Dienstagvormittag angesetzt. Das Votum dürfte, abhängig auch vom Debattenverlauf, am Mittwoch oder sogar schon Dienstag erfolgen.
EU-Debatte Urheberrecht mit anschließendem Votum, 26. März, ab 9:00 Uhr, Europaparlament, 1 Avenue du Président Robert Schuman, 67000 Strasbourg, Frankreich, Informationen unter europarl.europa.eu

Frei und im Ausland nach Relotius

Die monatliche "Aufmacher"-Runde bietet zum spannenden Gast diesen Donnerstag auch ein brandaktuelles Thema: Die freie Auslandsreporterin Franziska Tschinderle (Die Zeit, taz, Neue Zürcher Zeitung, Datum und andere) wird nicht nur über die Schwierigkeiten bei Auslandsrecherchen auf eigene Faust berichten und diskutieren, sondern auch darüber, was der Fall Relotius in der Branche ausgelöst und wie sich die Zusammenarbeit mit Verlagshäusern verändert hat.
Aufmacher, 28. März, 19:00 Uhr, Republikanischer Club, Rockhgasse 1, Eintritt frei

Wer was warum liest

Am Donnerstag schließt die Media-Analyse als letzte der großen heimischen Medienstudien das Jahr 2018 ab, wie immer nicht nur mit detaillierten Angaben zu Reichweiten heimischer Printmedien, sondern auch einer Vielzahl von Zielgruppendaten und Erhebungen zu den „Lebenswelten“ der Medienkonsumenten.  Zugleich mit der Präsentation der Zahlen im Wiener Presseclub Concordia sind diese wie immer auch online verfügbar.
MA 2018, 28. März, 10:00 Uhr, Presse­club Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien, Eckdaten ab 10:00 Uhr unter media-analyse.at

Wien darf Massachusetts werden

Für zwei Tage weht durch Wien ein Hauch des Massachusetts Institute of Technology (MIT): Spitzenkräfte der US-Elite-Universität wie Aude ­Oliva und Sinan Aral werden zwei Tage lang auf Einladung der WKÖ und des Digitalministeriums über ihre Forschungsarbeit zur Digitalisierung und deren Auswirkung auf Kommunikation und Wirtschaft berichten und den Teilnehmern dazu Rede und Antwort stehen.
MIT Europe Conference, 27./28. März,  ab 9:00 Uhr,  Wirtschaftskammer Österreich, Julius-Raab-Saal, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Anmeldung unter ilp.mit.edu/2019/vienna-reg/

Gute Geschichten 

Die vielfach ausgezeichnete US-Journalistin und Autorin Lauren Kessler   ist derzeit nicht nur mit einem Angebot an fjum-Seminaren (zwischen 25. und 28. März), sondern auch am Dienstag im Presseclub Concordia in Wien zu Gast. Da wie dort geht es um Kesslers Expertise im Feld des Constructive Journalism, und wie „gute, nicht-fiktive Geschichten gesellschaftliche Veränderungen herbeiführen können“. 
Concordia Club-Talk,  26. März, 17:30 Uhr, Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Mobile Innovation als Tradition

Auch Mobile Marketing kommt in die Jahre: Zum bereits achten Mal finden am Donnerstag und Freitag in Wien die Mobile Marketing Innovation Days statt. Die Veranstalter versprechen, Wien zum „Digital Hotspot“ zu machen und bieten für Keynotes etwa die Digital- und Mobile-Experten großer internationaler Konzerne und Medienmarken wie Facebook, Google, McDonald’s und BBC auf.
Mobile Marketing Days, 28./29. März, Studio 44, Rennweg 44, 1030 Wien, Tickets unter mobilemarketinginnovationday.at

Zeig’s uns, Apple

Mit dem üblichen Mystery-Marketing-Nimbus lädt IT-Riese Apple am Montag unter der Devise „Showtime“  zur ersten Keynote des Jahres. Erwartet wird die Präsentation des Einstiegs von Apple in das immer umkämpftere Streaminggeschäft. Uneinig ist sich  das Apple-Orakel, ob auch der angekündigte News-Flatrate-Dienst nun schon an den Start geschickt wird. Laut Branchenmeldungen hat Apple innerhalb des letzten Jahres Eigenproduktionen im Wert von rund einer Milliarde Dollar abgedreht oder beauftragt, um sich für den Start als Streamer aufzumunitionieren.
Apple Keynote,  25. März, 18:00 Uhr MEZ, Steve Jobs Theater,  Steve Jobs Way, Cupertino, , USA, Livestream unter apple.com/apple-events

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren