Horizont Newsletter

Quo Vadis Veritas startet neues TV-Magazin

Moderiert wird "Factum" abwechselnd von Quo Vadis Veritas-Herausgeber Michael Fleischhacker (im Bild) und der ehemaligen Puls4-Moderatorin Gundula Geiginger.
© Quo Vadis Veritas

Das TV-Magazin "Factum" wird am 20. März erstmals bei ServusTV ausgestrahlt. Berichtet wird über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft.

Das neue TV-Magazin "Factum" wird ab 20. März jeden Mittwoch von 22.15 bis 23 Uhr bei ServusTV sehen sein. Jede Sendung wird ein Schwerpunkt-Thema enthalten. Zusätzlich wird es jede Woche ein Studio-Gespräch zum jeweiligen Schwerpunkt-Thema oder aber auch zu einem aktuellen Thema geben. Factum werde dabei "auf hochwertige und außergewöhnliche Darstellungsformen, auf modernen Datenjournalismus und investigative Recherchen" setzen, heißt es dazu in einer Aussendung. Auch das Quo-Vadis-Veritas-Projekt Politometer werde inhaltlich abgebildet und Zahlen und Fakten zum Parlamentarismus in Österreich und zu Vorgängen der österreichischen Innenpolitik liefern. 

"Wir wollen jedem Thema den Raum geben, den es braucht, wir wollen einerseits schnell und andererseits sehr ausgeruht sein. Wir wollen mit Erzählformen und Bildsprachen experimentieren, und wir wollen das Überraschende der Welt einfangen", sagt Quo Vadis Veritas-Herausgeber Michael Fleischhacker, der das 45-minütige Magazin abwechselnd mit der ehemaligen Puls4-Moderatorin Gundula Geiginger moderieren wird. Die Sendungsverantwortung liegt bei Dennis Meyer.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren