Horizont Newsletter

Erstmals seit 1848: 'Die Presse' trägt Chanel

© Die Presse

Das wohl berühmteste Parfum der Welt, Chanel N°5, wird zum ersten Mal seit seiner Kreation im Jahr 1921 in Rot gehüllt. Wie das rubinrote Kristallglas von N°5 präsentiert sich am 7. Dezember auch 'Die Presse' in Print und Online.

Für den Werbekunden Chanel erscheint „Die Presse“ am 7. Dezember im auffälligen Rot. Die Titelseite und die erste Innenseite der Printausgabe wurden eingefärbt und auch die gesamte Website zeigt sich im Chanel-Branding.

Der Vorsitzende der „Presse“-Geschäftsführung, Herwig Langanger: „Mit dieser Ausgabe zeigen wir, wie einzigartig Werbung auf unseren Plattformen aussehen kann. Anspruchsvolle Werbung für unsere anspruchsvollen Leser.“

Die Presse zeichne sich als Qualitätszeitung besonders durch eine Zielgruppe im hochkarätigen Segment aus und sei damit „der perfekte Werbeträger für Marken, die diese ansprechen wollen“. Mit dieser Ausgabe zeige „Die Presse“ die vielseitigen Möglichkeiten einer Multichannel-Ansprache für Werbekunden. Langanger weiters: „Wir freuen uns auf weitere großartige Werbeprojekte mit unseren Kunden, denn nichts ist unmöglich.“

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren