Horizont Newsletter

Visa und UEFA schließen Frauenfußball-Partnerschaft

© Visa

Visa kündigte heute an, eine siebenjährige Partnerschaft mit der UEFA einzugehen. Nachdem die UEFA zuvor die Sponsoringrechte vom Männerfußball gelöst hatte, ist Visa damit der erste Sponsor, der sich alleine dem Frauenfußball widmet.

Mit der Kooperation wird Visa bis 2025 Hauptpartner der UEFA Women‘s Champions League, der UEFA Women‘s EURO, der UEFA Women‘s U19 und U17 Championships sowie der UEFA Women‘s Futsal EURO. Zudem wird Visa die UEFA-Fußballmarketingplattform Together #WePlayStrong unterstützen, die mehr Mädchen und Frauen zum Fußballspielen bewegen möchte. Der Vertrag wurde für sieben Jahre abgeschlossen. „Wir sind stolz darauf, die bahnbrechende Partnerschaft von Visa und der UEFA anzukündigen und das Wachstum des Frauenfußballs in ganz Europa zu unterstützen und zu beschleunigen. Wir wollen Mädchen und junge Frauen inspirieren und es ihnen ermöglichen, ihren Träumen zu folgen", so Charlotte Hogg, Chief Executive Officer Europe bei Visa, in einer Aussendung. Und Guy-Laurent Epstein, Marketingdirektor bei der UEFA ergänzt: "Wir sind gespannt auf eine neue und kreative Zusammenarbeit, die das ohnehin schon beeindruckende Wachstum des Frauenfußballs beschleunigen wird."

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren