Horizont Newsletter

KTHE gestaltet Markenauftritt von Wiener "Galleria" neu

Vor allem mit digitalen Mitteln will KTHE dem Einkaufszentrum neue Zielgruppen abseits der unmitttelbaren Nachbarschaft erschließen.
© KTHE

Das Wiener Einkaufszentrum "Galleria" will mit einem kompletten Rebranding neu durchstarten. In die Hände gelegt hat es diese Aufgabe der Agentur KTHE (Kobza and the Hungry Eyes).

Die "Galleria" ist bisher vor allem ein auf Nahversorgung der Anrainer in Wien-Landstraße ausgerichtetes Einkaufszentrum. Nun will sie größere Zielgruppen erschließen. Dazu wurde die Marke von KTHE neu gestaltet und die Jahreskommunikation auf diverse digitale und Social Media-Touch Points, exklusive Events und Offline-Kommunikation fokusiert.

Der Markenauftritt des Einkaufszentrums der CA Immobilien Anlagen AG wurde strategisch neu positioniert. Die neue CI umfasst das komplette Re-Design der Marke und einen neuen Claim, der ein "einzigartig entspanntes Einkaufserlebnis" transportieren soll, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Einkaufszentrums.

Digitale Kommunikation als Hauptstandbein

Als zentrale neue Kommunikationsachse wurde digitale Kommunikation gewählt. Die Website wurde inhaltlich und technisch einem kompletten Relaunch unterzogen. KTHE betreut auch die Social-Media-Präsenz auf Facebook und Instagram, Content Creation und Digital Consulting, konzipiert Influencer-Kampagnen und sorgt für regelmäßige Information durch Newsletter.

In der nahen örtlichen Umgebung setzt man zudem auf Bus Brandings, eine Location-targeted Info-Screen-Kampagne sowie zielgruppenspezifische Werbemittel. Aufmerksam machen will man auf sich außerdem mit strategisch platzierten Events sowie Pop-Up Cinemas.

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren